Hauptmenü öffnen

Dominik Widemann (* 30. Juli 1996 in München[1][2]) ist ein deutscher Fußballspieler. Der Stürmer steht bei den Würzburger Kickers unter Vertrag.

Dominik Widemann
DominikWidemann.jpg
Dominik Wiedemann bei der SpVgg Unterhaching 2018
Personalia
Geburtstag 30. Juli 1996
Geburtsort München[1]Deutschland
Größe 178 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
0000–2007 TSV Moorenweis
2008–2012 SC Fürstenfeldbruck
2012–2014 SpVgg Unterhaching
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2014–2015 SpVgg Unterhaching 26 (9)
2015–2018 1. FC Heidenheim 12 (1)
2018–2019 SpVgg Unterhaching 27 (0)
2019– Würzburger Kickers 0 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 25. Juni 2019

KarriereBearbeiten

Widemann spielte bereits im Alter von vier Jahren für den TSV Moorenweis. Später war er mehrere Jahre lang für den SC Fürstenfeldbruck aktiv. Er absolvierte unter anderem Probetrainings bei den Profivereinen TSV 1860 München und FC Augsburg, wurde von ihnen jedoch nicht verpflichtet.[2] Ab Januar 2013 spielte er für die SpVgg Unterhaching. Seit Sommer 2014 steht er im Profikader der Unterhachinger. In der Saison 2014/15 tat er sich vor allem als Joker hervor. In der Hinrunde gelangen ihm bei acht Einwechslungen vier Tore. Seit Dezember 2014 steht er regelmäßig in der Startelf des Drittligisten. Im November 2014 verlängerte er seinen Vertrag bis Sommer 2017.[3]

Zur Saison 2015/16 wechselte Widemann zum Zweitligisten 1. FC Heidenheim, wo er einen Dreijahresvertrag erhielt.[4] In seiner ersten Spielzeit für den Klub von der Schwäbischen Alb kam er zu fünf Einsätzen als Einwechselspieler in der 2. Bundesliga.[5]

Im Sommer 2018 kehrte er ablösefrei zur SpVgg Unterhaching zurück.[6] In den insgesamt zwei Spielzeiten für die Oberbayern erzielte er in 53 Ligaspielen neun Treffer.

Im Juni 2019 gaben die Würzburger Kickers die Verpflichtung von Wiedemann bekannt. Der Stürmer erhielt einen Einjahresvertrag mit Option auf eine weitere Spielzeit.[7]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b nach anderen Angaben Fürstenfeldbruck
  2. a b Shooting-Star Widemann träumt von der Bundesliga auf kicker.de, 13. Januar 2015; abgerufen am 8. März 2015
  3. Hachings Topjoker Widemann verlängert auf kicker.de, 10. November 2014; abgerufen am 8. März 2015
  4. Archivlink (Memento vom 18. Juni 2015 im Internet Archive)
  5. Statistik-Profil Saison 2015/16 auf kicker.de, abgerufen am 31. Juli 2016
  6. kicker, Nürnberg, Germany: Widemann kehrt nach Unterhaching zurück. In: kicker. (kicker.de [abgerufen am 12. Juli 2018]).
  7. Erfahrung in der 2. und 3. Liga: Dominik Widemann wechselt nach Würzburg!, fwk.de, abgerufen am 25. Juni 2019