Hauptmenü öffnen

Dittershausen (Fuldabrück)

Ortsteil von Fuldabrück

Dittershausen ist ein Ortsteil von Fuldabrück im Landkreis Kassel, Hessen. Der Ort hat gemeinsam mit Dennhausen 2834 Einwohner Stand: 31. Dezember 2005.

Dittershausen
Gemeinde Fuldabrück
Koordinaten: 51° 15′ 8″ N, 9° 28′ 23″ O
Höhe: 147 m ü. NHN
Fläche: 1,98 km²[1]
Einwohner: 626 (1970)
Bevölkerungsdichte: 316 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Juli 1967
Postleitzahl: 34277
Vorwahl: 0561

Inhaltsverzeichnis

LageBearbeiten

Der Ort liegt in einer Schleife der Fulda an der Söhre. Westlich befindet sich das Autobahnkreuz Kassel-West. Dort kreuzen sich die Bundesautobahn 44 mit der Bundesautobahn 49.

Die Bebauungen von Dennhausen und Dittershausen gehen ineinander über. Dorfmittelpunkt ist der Dorfplatz vor der Kirche.

GeschichteBearbeiten

Dittershausen war wahrscheinlich schon im Jahre 800 durch einen Mann namens Thiedhard besiedelt. Von ihm leitet sich auch der Ortsname ab. Später wurde der Ort Thiedhardeshusen genannt.

Erstmals in einer Urkunde aus dem Kloster Hasungen wurde der Ort 1253 erwähnt. 1346 verkaufte das damalige Rittergeschlecht das Dorf an das Land Hessen.

Im Jahre 1546 wird der erste Ortspfarrer Johannes Jacobi genannt.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. „Dittershausen, Landkreis Kassel“. Historisches Ortslexikon für Hessen. (Stand: 15. März 2016). In: Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen (LAGIS).

WeblinksBearbeiten