Hauptmenü öffnen

Dennhausen ist ein Ortsteil von Fuldabrück im Landkreis Kassel, Hessen.

Dennhausen
Gemeinde Fuldabrück
Koordinaten: 51° 15′ 5″ N, 9° 29′ 19″ O
Höhe: 150 m ü. NHN
Fläche: 4,36 km²[1]
Einwohner: 1973 (1970)
Bevölkerungsdichte: 453 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Juli 1967
Postleitzahl: 34277
Vorwahl: 0561

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Der Ort liegt in einer Schleife der Fulda an der Söhre. Er hat gemeinsam mit Dittershausen 2834 Einwohner (Stand: 31. Dezember 2005). Die Bebauungen von Dennhausen und Dittershausen gehen ineinander über. Dorfmittelpunkt ist der so genannte "Dalles", der Platz im Kreuzungsbereich der Haupt- und Dörnhagener Straße. Westlich befindet sich das Autobahnkreuz Kassel-West. Dort kreuzen sich die Bundesautobahn 44 und die Bundesautobahn 49. Die Landesstraße 3124 führt durch den Ort.

GeschichteBearbeiten

Dennhausen wird im Jahre 1253 erstmals als Tenhusen erwähnt. Der jetzige Ortsname ist erst seit 1744 gebräuchlich. Im Ort besaß das Kloster Breitenau (heute Guxhagen) seit 1253 Grundbesitz und ein Drittel der Fischerei. 1289 wird zum ersten Mal die Pfarrei erwähnt.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. „Dennhausen, Landkreis Kassel“. Historisches Ortslexikon für Hessen. (Stand: 15. März 2016). In: Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen (LAGIS).

WeblinksBearbeiten