Deutsche Feldhandball-Meisterschaft der Frauen 1934/35

Die Deutsche Feldhandball-Meisterschaft der Frauen 1934/35 war die zweite vom Deutschen Reichsausschuss für Leibesübungen (DRL) organisierte deutsche Feldhandball-Meisterschaft der Frauen. Die diesjährige Meisterschaft fand erneut im K.-o.-System zwischen den Meistern der 16 Gauligen statt. In einer Neuauflage des letztjährigen Finales setzte sich der Titelverteidiger Eimsbütteler TV im Finale am 16. Juni 1935 gegen den VfR Mannheim mit 4:2 durch und wurde zum zweiten Mal Deutscher Handballmeister der Frauen.

Teilnehmer an der Endrunde

Bearbeiten
Verein Qualifiziert als
SV Prussia-Samland Königsberg Meister der Gauliga I Ostpreußen
SC Hansa Kolberg Meister der Gauliga II Pommern
SC Charlottenburg Meister der Gauliga III Berlin-Brandenburg
SV Stabelwitz Breslau Meister der Gauliga IV Schlesien
SV Fortuna Leipzig Meister der Gauliga V Sachsen
Magdeburger Frauen-SC Meister der Gauliga VI Mitte
Eimsbütteler TV Meister der Gauliga VII Nordmark
Harburger TB 1865 Meister der Gauliga VIII Niedersachsen
Sportfreunde 95 Dortmund Meister der Gauliga IX Westfalen
VfL 07 Lennep Meister der Gauliga X Niederrhein
Kölner BC 01 Meister der Gauliga XI Mittelrhein
CT Hessen-Preußen Kassel Meister der Gauliga XII Hessen
SG Eintracht Frankfurt Meister der Gauliga XIII Südwest
VfR Mannheim Meister der Gauliga XIV Baden
nicht überliefert Meister der Gauliga XV Württemberg
SpVgg Fürth Meister der Gauliga XVI Bayern

Ausscheidungsrunde

Bearbeiten
Ergebnis
Eimsbütteler TV 5:2 Harburger TB 1865
SV Prussia-Samland Königsberg 6:2 SV Stabelwitz Breslau
SC Hansa Kolberg 1:6 SC Charlottenburg
CT Hessen-Preußen Kassel 0:5 SV Fortuna Leipzig
Sportfreunde 95 Dortmund 2:6 Magdeburger Frauen-SC
VfL 07 Lennep 2:7 Kölner BC 01
SG Eintracht Frankfurt 5:2 SpVgg Fürth
VfR Mannheim ?:?a nicht überliefert
a 
Es ist nicht überliefert, ob der VfR Mannheim ein Freilos erhielt, weil der Gaumeister Württembergs diese Spielzeit nicht antrat oder ob das Spiel stattfand, aber das Ergebnis nicht überliefert ist.

Zwischenrunde

Bearbeiten
Ergebnis
Magdeburger Frauen-SC 00:8 Eimsbütteler TV
SV Fortuna Leipzig 04:2 SG Eintracht Frankfurt
VfR Mannheim 05:1 Kölner BC 01
SC Charlottenburg 11:0 SV Prussia-Samland Königsberg

Halbfinale

Bearbeiten
Ergebnis
Eimsbütteler TV 2:0 SV Fortuna Leipzig
VfR Mannheim 6:4 SC Charlottenburg
Datum Ergebnis Ort
16. Juni 1935 Eimsbütteler TV   4:2   VfR Mannheim Hamburg

Siehe auch

Bearbeiten