David Cicilline

US-amerikanischer Politiker

David Nicola Cicilline[1][2] (* 15. Juli 1961 in Providence, Rhode Island) ist ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei. Er vertritt den ersten Wahlbezirk des Bundesstaats Rhode Island seit dem 3. Januar 2011 im US-Repräsentantenhaus.[3]

David Cicilline (links) mit dem Schauspieler John Ratzenberger (2008)

LebenBearbeiten

Cicilline studierte Politikwissenschaften an der Brown University in Providence und graduierte dort 1983 mit magna cum laude. Danach ging er an die Georgetown University, wo er einen Juris Doctor in Rechtswissenschaft erwarb. Cicilline war bis 1995 als Rechtsanwalt tätig.

PolitikBearbeiten

Am 3. Januar 1995 als Abgeordneter in das Repräsentantenhaus von Rhode Island gewählt wurde. Während dieser Zeit hatte er sein Coming-out als schwuler Politiker.[4]

Im November 2002 wurde er als Nachfolger von Vincent Cianci mit 84 Prozent der Stimmen zum Bürgermeister von Providence gewählt; 2006 wurde er im Amt bestätigt.[4][5] Seit 2008 war er Präsident der National Conference of Democratic Mayors, der Vereinigung demokratischer Bürgermeister in den Vereinigten Staaten.

Am 2. November 2010 gelang Cicilline der Einzug als Abgeordneter ins Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten,[6] wo er im Januar 2011 die Nachfolge von Patrick J. Kennedy für den ersten Kongresswahlbezirk von Rhode Island antrat.[7] Bei allen folgenden vier Wahlen wurde er wiedergewählt: 2014 mit 59 %, 2016 mit 64 %, 2018 mit 67 % und 2020 mit 71 %[8] Seine aktuelle Legislaturperiode im Repräsentantenhaus des 117. Kongresses läuft noch bis zum 3. Januar 2023.[3]

2021 übernahm er die Rolle des Impeachment Managers beim zweiten Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Rhode Island, Democrat David Nicola Cicilline (Memento vom 23. März 2018 im Internet Archive)
  2. Rep. David Cicilline. In: Biography from LegiStorm. Abgerufen am 9. März 2021 (englisch).
  3. a b Representative David N. Cicilline. In: Library of Congress. Abgerufen am 9. März 2021 (englisch).
  4. a b Mubarak Dahir: Leading Providence: David Cicilline becomes the first openly gay mayor of a U.S. state capital. The Advocate, 24. Dezember 2002, abgerufen am 1. Mai 2009 (englisch).
  5. Biography of Mayor David N. Cicilline. Website der Stadt Providence, abgerufen am 1. Mai 2009 (englisch).
  6. Record Number of Wins for LGBT Candidates (Memento des Originals vom 5. November 2010 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.advocate.com, The Advocate, 3. November 2010
  7. Congress gets 4th openly gay member, Washington Blade, 5. Januar 2010
  8. "Representative in Congress District 1". In: State of Rhode Island Board of Elections. Abgerufen am 9. März 2021 (englisch).

WeblinksBearbeiten

Commons: David Cicilline – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien