Daniela Kix

österreichische Tennisspielerin
Daniela Kix Tennisspieler
Nation: OsterreichÖsterreich Österreich
Geburtstag: 11. November 1984
1. Profisaison: 2000
Rücktritt: 2006
Preisgeld: 70.031 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 136:106
Karrieretitel: 0 WTA, 3 ITF
Höchste Platzierung: 190 (15. Mai 2006)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 32:33
Karrieretitel: 0 WTA, 2 ITF
Höchste Platzierung: 341 (15. November 2004)
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Daniela Kix (* 11. November 1984 in Stockerau) ist eine ehemalige österreichische Tennisspielerin.

KarriereBearbeiten

Daniela Kix spielte von 2000 bis 2006 auf der WTA Tour. Ihre höchste Platzierung in der Tenniseinzel-Weltrangliste erreichte sie am 15. Mai 2006 mit Rang 190. Kix konnte auf der WTA Tour keinen Erfolg für sich verbuchen. Auf der ITF-Ebene siegte sie bei drei Einzel- und zwei Doppelkonkurrenzen.

Die Niederösterreicherin spielte 2004 ein einziges Mal für Österreich im Fed Cup, musste sich jedoch der Russin Swetlana Kusnezowa mit 1:6, 1:6 geschlagen geben.

ErfolgeBearbeiten

EinzelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 25. August 2002 Niederlande  Enschede ITF $10.000 Sand Bulgarien  Dimana Krastevitch 6:2, 7:5
2. 10. August 2003 Polen  Gdynia ITF $10.000 Sand Ukraine  Kateryna Bondarenko 5:7, 7:5, 6:3
3. 28. Mai 2005 China Volksrepublik  Shanghai ITF $25.000 Hartplatz Thailand  Suchanun Viratprasert 7:66, 6:3

DoppelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 25. August 2002 Niederlande  Enschede ITF $10.000 Sand Deutschland  Annette Kolb Bulgarien  Dimana Krastevitch
Frankreich  Aurélie Védy
6:1, 7:5
2. 9. Oktober 2005 Vereinigtes Konigreich  Bolton ITF $25.000 Hartplatz (Halle) Portugal  Neuza Silva Tschechien  Veronika Chvojková
Vereinigtes Konigreich  Claire Peterzan
6:0, 6:2

WeblinksBearbeiten