Daniel Končal

slowakischer Volleyballspieler

Daniel Končal (* 16. September 1982 in Komárno[1]) ist ein slowakischer Volleyballspieler.

Daniel Končal
Daniel Končal
2008
Porträt
Geburtsdatum 16. September 1982
Geburtsort Komárno, Tschechoslowakei
Größe 1,88 cm
Position Zuspieler
Vereine
1998–2004
2004–2005
2005–2006
2006–2007
2007–2009
2009–2010
2010–2012
2012–2013
2013–2015
2015–2016
2016–2017
seit 2017
VKP Bratislava
Supervolley Enns
Union Volleyball Arbesbach
VKP Bratislava
Kempeleen Lentopallo
ČZU Prag
Hypo Tirol Innsbruck
Volley Team Unicef Bratislava
Asnieres Paris
ČZU Prag
ČEZ Karlovarsko
Hypo Tirol Alpenvolleys Haching
Nationalmannschaft
seit 2012 A-Nationalmannschaft
Erfolge
2007
2011, 2012
2013
2013
slowakischer Pokalsieger
österreichischer Meister
slowakischer Pokalsieger
slowakischer Meister

Stand: 26. Oktober 2019

KarriereBearbeiten

Končal begann seine Karriere 1998 bei VKP Bratislava.[1] Von 2004 bis 2006 spielte er in der österreichischen Liga zunächst für Supervolley Enns und dann für Union Volleyball Arbesbach, bevor er für eine Saison nach Bratislava zurückkehrte.[1] Dort gewann er 2007 den slowakischen Pokal.[1] Anschließend wechselte er in die finnische Liga zu Kempeleen Lentopallo und 2009 zu ČZU Prag.[1] 2010 wurde der Zuspieler vom österreichischen Bundesligisten Hypo Tirol Innsbruck verpflichtet.[1] Mit dem Verein wurde er 2011 und 2012 österreichischer Meister.[1] Am 23. Juni 2012 gab er in einem Spiel der Europaliga sein Debüt in der slowakischen Nationalmannschaft.[1] In der Saison 2012/13 gewann er mit Bratislava das Double aus Meisterschaft und Pokal.[1] Danach wechselte er nach Frankreich zu Asnieres Paris.[1] 2015 erreichte Končal mit der Nationalmannschaft den fünften Platz bei den Europaspielen in Baku.[1] In der folgenden Saison spielte er wieder bei ČZU Prag und 2016/17 bei ČEZ Karlovarsko.[1] Im Dezember 2017 wurde er vom deutsch-österreichischen Bundesligisten Hypo Tirol Alpenvolleys Haching verpflichtet.[2] Mit den Alpenvolleys erreichte er in den Bundesliga-Playoffs das Halbfinale. Das gleiche Ergebnis gab es in der Saison 2018/19.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e f g h i j k l Profil bei der FIVB (englisch)
  2. Končal war bei den AllpenVolleys gleich wieder zuhause. Tiroler Tageszeitung, 7. Dezember 2017, abgerufen am 16. Dezember 2017.