Hauptmenü öffnen

Dan Ahearn

US-amerikanischer Leichtathlet

Dan Ahearn (eigentlich: Daniel William Ahearne; * 12. April 1888 in Athea, County Limerick; † 20. Dezember 1942 in Chicago, Illinois) war ein US-amerikanischer Leichtathlet irischer Herkunft.

Dan Ahearne wuchs zusammen mit seinem älteren Bruder Tim Ahearne, Dreisprungolympiasieger 1908, in Irland auf. Daniel wanderte 1909 in die Vereinigten Staaten aus und strich bei der Einwanderung das e am Schluss seines Namens. Tim Ahearne folgte seinem Bruder später nach.

Dan Ahearn gewann zwischen 1910 und 1918 acht Meisterschaften der Amateur Athletic Union im Dreisprung. Am 30. Mai 1911 sprang er in New York 15,52 Meter. Diese Weite wurde 1912 als erster offizieller Weltrekord im Dreisprung anerkannt.

1912 durfte Ahearn nicht bei den Olympischen Spielen starten, weil er noch nicht die Staatsbürgerschaft der USA besaß. Bei den Olympischen Spielen 1920 wurde er mit einer Weite von 14,08 Meter Sechster.

Dan Ahearn war 1,78 m groß und wog in seiner aktiven Zeit 69 kg.

LiteraturBearbeiten

  • Manfred Holzhausen: Weltrekorde und Weltrekordler, Dreisprung/Stabhochsprung. Grevenbroich 2002
  • Ekkehard zur Megede: The Modern Olympic Century 1896-1996 Track and Fields Athletics. Berlin 1999 (publiziert über Deutsche Gesellschaft für Leichtathletik-Dokumentation e.V.)

WeblinksBearbeiten

  • Dan Ahearn in der Datenbank von Sports-Reference (englisch)