Hauptmenü öffnen

Dagoberto Moll

Uruguayischer Fußballspieler und -trainer

Dagoberto Moll (* 22. Juli 1927 in Montevideo) ist ein ehemaliger uruguayischer Fußballspieler, der vorwiegend im offensiven Mittelfeld und im Angriff agierte. Nach seiner aktiven Laufbahn war er als Fußballtrainer tätig.

Dagoberto Moll
Personalia
Name Dagoberto Moll Sequeira
Geburtstag 22. Juli 1927
Geburtsort MontevideoUruguay
Größe 166 cm
Position Mittelfeld / Angriff
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1946–1949 CS Miramar
1949–1954 Deportivo La Coruña 121 (33)
1954–1955 FC Barcelona 16 0(4)
1955–1956 España Industrial 10 0(0)
1956–1957 CD Condal 13 0(2)
1957–1958 Celta Vigo 22 0(5)
1958–1959 Deportivo La Coruña 24 0(2)
1959–1960 FC Elche 21 0(3)
1960–1962 Albacete Balompié 28 0(3)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1949 Uruguay 6 0(2)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1960–1962 Albacete Balompié
1963–1965 CE l’Hospitalet
1965–1966 FC Girona
1966–1967 Deportivo La Coruña
1967–1968 Gimnástica de Torrelavega
1973–1974 CD Teneriffa
1975–1976 CF Atlante
1976 UD Levante
1978–1979 Atlético Español
1980 CD Tampico
1985–1986 SD Compostela
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Inhaltsverzeichnis

LaufbahnBearbeiten

SpielerBearbeiten

Moll begann seine aktive Laufbahn bei seinem Heimatverein CS Miramar, bei dem ihm der Sprung in die Nationalmannschaft gelang, für die er 1949 sechs Einsätze absolvierte und zwei Treffer erzielte. Spanische Talentscouts wurden schnell auf seine fußballerischen Qualitäten aufmerksam und so unterschrieb Moll noch im selben Jahr einen Vertrag bei Deportivo La Coruña, für die er in den nächsten fünf Jahren 121 Einsätze absolvierte und 33 Tore erzielte. In der Saison 1954/55 spielte er beim FC Barcelona, mit dem er Vizemeister hinter Real Madrid wurde. Anschließend wechselte Moll zum Zweitligisten España Industrial, mit dem ihm der Aufstieg in die Primera División gelang, wo die Mannschaft unter ihrer neuen Bezeichnung Club Deportivo Condal in der Saison 1956/57 antrat. Anschließend verbrachte Moll jeweils eine Spielzeit bei Celta Vigo, erneut bei Deportivo La Coruña und beim FC Elche, bevor er seine aktive Laufbahn als Spielertrainer bei Albacete Balompié beendete.

TrainerBearbeiten

Nachdem Moll bei Albacete Balompié bereits erste Erfahrungen als Trainer sammeln konnte, war er nach Beendigung seiner aktiven Laufbahn noch rund 20 Jahre als Trainer verschiedener Vereine in Spanien und Mexiko tätig. Im „Land der Azteken“ stieg er – in gemeinsamer Verantwortung mit dem mexikanischen Trainer Carlos Iturralde Rivero – am Ende der Saison 1975/76 mit dem Traditionsverein CF Atlante aus der höchsten Spielklasse ab.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Descensos en el fútbol mexicano (spanisch; abgerufen am 21. Februar 2018)