Communauté d’agglomération de la Région Nazairienne et de l’Estuaire

Die Communauté d’agglomération de la Région Nazairienne et de l’Estuaire (CARENE) ist ein französischer Gemeindeverband mit der Rechtsform einer Communauté d’agglomération im Département Loire-Atlantique in der Region Pays de la Loire. Sie wurde am 31. Dezember 2000 gegründet und umfasst zehn Gemeinden. Der Verwaltungssitz befindet sich in der Stadt Saint-Nazaire.[2]

Communauté d’agglomération
de la Région Nazairienne
et de l’Estuaire
Region(en) Pays de la Loire
Département(s) Loire-Atlantique
Gründungsdatum 31. Dezember 2000
Rechtsform Communauté d’agglomération
Verwaltungssitz Saint-Nazaire
Gemeinden 10
Präsident David Samzun
SIREN-Nummer 244 400 644
Fläche 333,94 km²
Einwohner 124.487 (2017)[1]
Bevölkerungsdichte 373 Einw./km²
Website https://www.agglo-carene.fr/

Lage des Gemeindeverbandes
in der Region Pays de la Loire

MitgliedsgemeindenBearbeiten

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2018
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Besné 3.117 17,72 176 44013 44160
Donges 8.038 58,96 136 44052 44480
La Chapelle-des-Marais 4.262 17,87 239 44030 44410
Montoir-de-Bretagne 7.148 35,39 202 44103 44550
Pornichet 10.952 12,67 864 44132 44380
Saint-André-des-Eaux 6.558 25,22 260 44151 44117
Saint-Joachim 4.082 86,42 47 44168 44720
Saint-Malo-de-Guersac 3.181 15,36 207 44176 44550
Saint-Nazaire 70.619 50,03 1.412 44184 44600
Trignac 7.926 14,30 554 44210 44570
Communauté d’agglomération
de la Région Nazairienne
et de l’Estuaire
124.487 333,94 373 –  – 

QuellenBearbeiten

  1. www.collectivites-locales.gouv.fr
  2. CA de la Région Nazairienne et de l’Estuaire (SIREN: 244 400 644) in der Base nationale sur l’intercommunalité (BANATIC) des französischen Innenministeriums (französisch)