Hauptmenü öffnen

Christopher Roth (Regisseur)

deutscher Regisseur und Künstler

Christopher Roth (* 26. Juni 1964 in München) ist ein deutscher Filmeditor, Regisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Roth studierte von 1983 bis 1989 an der Hochschule für Fernsehen und Film München. Sein Debüt als Spielfilmregisseur gab er 1995 mit Looosers. 2002 stand er mit seinem Film Baader bei der Berlinale 2002 im Wettbewerb um den Goldenen Bären. Am Ende wurde er für "neue Perspektiven der Filmkunst" mit dem Alfred-Bauer-Preis ausgezeichnet.

2012 erschien sein Roman 200 D nach dreißig Jahren als Neuauflage.

SchriftenBearbeiten

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

Einzel- und Gruppenausstellungen (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. In Rot, mit roten Sitzen in: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 8. Januar 2012, Seite 22
  2. https://www.gta.arch.ethz.ch/ausstellungen/arno-brandlhuber--christopher-roth-legislating-architecture-schweiz/informationen ETH Zürich gta50, abgerufen am 14. Januar 2018.
  3. http://www.haubrok.org/projects/between-frames Haubrok, abgerufen am 14. Januar 2018.
  4. http://www.estherschipper.com/exhibitions/293 Galerie Esther Schipper, abgerufen am 14. Januar 2018.