Hauptmenü öffnen
Christoph Hinz
Spielerinformationen
Geburtstag 8. November 1979
Geburtsort
Staatsbürgerschaft DeutscherDeutscher deutsch
Körpergröße 1,93 m
Spielposition Rückraum links
  Rückraum rechts
Vereinsinformationen
Verein Karriere beendet
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
00000000 DeutschlandDeutschland TSV Herrsching
0000–2000 DeutschlandDeutschland TuS Fürstenfeldbruck
2000–2006 DeutschlandDeutschland TV Kornwestheim
2006–2007 DeutschlandDeutschland HBR Ludwigsburg
2007–2007 DeutschlandDeutschland TV Bittenfeld
2007–2010 DeutschlandDeutschland TSV Deizisau
2010– DeutschlandDeutschland SV Salamander Kornwestheim

Stand: 26. Dezember 2016

Christoph Hinz (* 8. November 1979) ist ein ehemaliger deutscher Handballspieler. Seine Körpergröße beträgt 1,93 m.

Hinz spielte beim TSV Herrsching und beim TuS Fürstenfeldbruck, bevor er im Jahr 2000 zum TV Kornwestheim wechselte. Für Kornwestheim spielte er sechs Jahre lang in der 2. Bundesliga, bevor er in der Saison 2006/07 für die neu begründete HBR Ludwigsburg in der 2. Bundesliga antrat. Hinz verließ Ludwigsburg während der Saison im Februar 2007 zum Ligakonkurrenten TV Bittenfeld.[1] Nach der Saison wechselte er zum Regionalligisten TSV Deizisau. Zur Saison 2010/11 wechselte Hinz von Deizisau zurück zum SV Salamander Kornwestheim in die Oberliga.[2]

Hinz wurde als linker und rechter Rückraumspieler eingesetzt.

Hinz hat einen Abschluss als Diplom-Sportwissenschaftler. Er verfügt über die B-Lizenz als Handballtrainer. Hinz arbeitet als Sportlehrer in Stuttgart und lebt in Ludwigsburg.[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.handball-world.com/o.red.c/news-1-1-9-9037.html
  2. a b Comeback: Bauer und Hinz haben unterzeichnet (Memento vom 26. Dezember 2016 im Internet Archive)