Hauptmenü öffnen

Chloe x Halle ist ein US-amerikanisches Contemporary-R&B-Duo, bestehend aus den Schwestern Chloe (* 1. Juli 1998) und Halle Bailey (* 27. März 2000). Sie waren für die Grammy Awards 2019 nominiert.

Chloe x Halle
Allgemeine Informationen
Herkunft Atlanta, Georgia, USA
Genre(s) Contemporary R&B
Gründung 2013
Website chloexhalle.com
Gründungsmitglieder
Chloe Bailey
Halle Bailey

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Die beiden aus Atlanta, Georgia, stammenden Schwestern begannen damit, Coverversionen von bekannten Songs auf YouTube zu veröffentlichen. Insbesondere ihre Version des Titels Pretty Hurts von Beyoncé war mit über 15 Millionen Abrufen erfolgreich. Unter anderem Beyoncé selbst wurde darauf aufmerksam, wodurch die beiden 2015 einen Vertrag beim Label Parkwood Entertainment erhielten. Sie sind auf Beyoncés Album Lemonade zu sehen.[1]

Am 29. April 2016 veröffentlichten sie mit Sugar Symphony ihre erste EP, mit dem Song Drop traten sie bei den BET Awards 2016 auf.[2]

Der Rolling Stone listet ihr 2017 veröffentlichtes Mixtape The Two of Us als eines der 20 besten R&B-Alben des Jahres 2017.[3] Sie schrieben das Lied Grown als Titelsong der ABC-Serie Grown-ish – einem Spin-off der Serie Black-ish – in der die beiden selbst eine Hauptrolle spielen.[4]

Ihr Debütalbum The Kids Are Alright erschien am 23. März 2018. Das auf diesem Album erschienene Lied Warrior diente auch als Soundtrack für den Film Das Zeiträtsel.[5]

Beim Super Bowl LIII am 3. Februar 2019 in Atlanta sangen sie vor dem Spielbeginn America the Beautiful, ihr Auftritt wurde positiv aufgenommen.[6]

AuszeichnungenBearbeiten

Chloe x Halle waren für die NAACP Image Awards 2017[7], die BET Awards 2018[8] die MTV Video Music Awards 2018[9] und die MTV Europe Music Awards[10] nominiert.

Darüber hinaus waren sie in den Kategorien Best New Artist und Best Urban Contemporary Album für die Grammy Awards 2019 nominiert.[11]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Unser Push im Monat Juli: Chloe x Halle auf mtv.de, 3. Juli 2018, abgerufen am 5. Februar 2019.
  2. Watch Chloe x Halle’s Rousing BET Awards Performance auf rap-up.com, 27. Juni 2016, abgerufen am 5. Februar 2019 (englisch).
  3. 20 Best R&B Albums of 2017, Rolling Stone, 20. Dezember 2017, abgerufen am 5. Februar 2019 (englisch).
  4. Sarah Jasmine Montgomery: Chloe x Halle Debut 'grown-ish' Theme Song With New Video auf complex.com, 31. Dezember 2017, abgerufen am 5. Februar 2019 (englisch).
  5. Ali Booth: Listen: Chloe X Halle Drop Debut Album ‘The Kids Are Alright’ auf tigerbeat.com, 23. März 2018, abgerufen am 5. Februar 2019 (englisch).
  6. Tracy Wright: Chloe x Halle are flawless! Beyonce's teen protégés delight Super Bowl crowd with dazzling version of America the Beautiful auf dailymail.co.uk, 4. Februar 2018, abgerufen am 5. Februar 2019 (englisch).
  7. Tiffany Silva: Chloe and Halle sly NAACP Image Awards Luncheon auf bckonline.com, 30. Januar 2017, abgerufen am 5. Februar 2019 (englisch).
  8. BET Awards
  9. Michelle Kim und Amy Phillips: MTV VMAs 2018: See The Full List of Nominees Here auf pitchfork.com, 20. August 2018, abgerufen am 5. Februar 2019 (englisch).
  10. Nate Nickolai: Camila Cabello, Ariana Grande Lead MTV’s 2018 EMA Nominations, Variety, 4. Oktober 2018, abgerufen am 5. Februar 2019 (englisch).
  11. 2019 Grammy Awards: Complete Nominations List auf der Website der Grammy Awards.