Ceahlăul-Stadion

Fußballstadion in Rumänien

Das Ceahlăul-Stadion ist ein Fußballstadion mit Leichtathletikanlage in der rumänischen Stadt Piatra Neamț. Benannt ist das Stadion nach dem nahegelegenen Gebirge Ceahlăul. Der Fußballverein Ceahlăul Piatra Neamț trägt hier seine Heimspiele aus.

Ceahlăul-Stadion
Spiel unter Flutlicht
Spiel unter Flutlicht
Daten
Ort Strada Eroilor, nr. 18
RumänienRumänien Piatra Neamț, Rumänien
Koordinaten 46° 56′ 17,9″ N, 26° 21′ 17,3″ OKoordinaten: 46° 56′ 17,9″ N, 26° 21′ 17,3″ O
Eigentümer Stadt Piatra Neamț
Eröffnung 1935
Renovierungen 2007
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 18.000 Plätze
Heimspielbetrieb
Veranstaltungen
Lage
Ceahlăul-Stadion (Rumänien)
Ceahlăul-Stadion

GeschichteBearbeiten

Das Stadion wurde 1935 eingeweiht und bietet nach einer grundlegenden Renovierung 2007 insgesamt 18.000 Zuschauern Platz.[1] Nur ein kleiner Teil der Haupttribüne ist von einem Dach überdeckt. Die Spielstätte ist für Spiele der UEFA Champions League zugelassen.

Das Finale des rumänischen Pokalwettbewerbes der Saison 2007/08 wurde im Stadion von Piatra Neamț ausgetragen. Der CFR Cluj gewann mit 2:1 gegen Unirea Urziceni und holte zum ersten Mal den Pokal. Auch das Spiel um den Rumänischen Supercup 2011, das Oțelul Galați mit 1:0 gegen Steaua Bukarest für sich entschied, fand hier statt.

LänderspieleBearbeiten

In den letzten Jahren spielte die rumänische Fußballnationalmannschaft vier Qualifikations-Länderspiele im Ceahlăul-Stadion:

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ceahlaul Piatra Neamt (Memento vom 22. August 2011 im Internet Archive)