Carlos Roberto Gallo

brasilianischer Fußballspieler

Carlos Roberto Gallo, genannt Carlos, (* 4. März 1956 in Vinhedo, Bundesstaat São Paulo) ist ein ehemaliger brasilianischer Fußballtorhüter.

Während seiner Karriere (1974–1993) spielte er für Ponte Preta, Corinthians, Atlético Mineiro, Guarani, Palmeiras, Portuguesa und Malatyaspor (1988–1990) in der Türkei. Er wurde zweimal in die brasilianische Elf des Jahres gewählt (sog. Silberner Ball).

Er spielte zwischen Juni 1980 und Juni 1993 37-mal für Brasilien. Er gehörte zum Kader der brasilianischen Mannschaften bei der Copa América 1979, der Mundialito 1980/81, der Weltmeisterschaft 1978, der Weltmeisterschaft 1982 und der Weltmeisterschaft 1986. Erst bei der WM 1986 kam er zum Einsatz und kassierte in fünf Spielen nur ein Gegentor im Viertelfinale gegen Frankreich durch Michel Platini. Brasilien schied im Elfmeterschießen aus.

ErfolgeBearbeiten

  • WM-Dritter 1978 (ohne Einsatz)

WeblinksBearbeiten