Hauptmenü öffnen

Carlos Manuel

portugiesischer Fußballspieler

Carlos Manuel Correia dos Santos (* 15. Januar 1958 in Moita) ist ein ehemaliger portugiesischer Fußballspieler und Fußballtrainer.

Carlos Manuel
Personalia
Name Carlos Manuel Correia dos Santos
Geburtstag 15. Januar 1958
Geburtsort MoitaPortugal
Größe 176 cm
Position Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1975–1978 GD Fabril 2 0(0)
1978–1979 FC Barreirense 30 0(2)
1979–1988 Benfica Lissabon 320 (58)
1987–1988 FC Sion 12 0(6)
1988–1990 Sporting Lissabon 62 0(6)
1990–1992 Boavista Porto 17 0(0)
1992–1994 GD Estoril 45 0(3)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1980–1986 Portugal 42 0(8)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1993–1996 GD Estoril
1996–1998 SC Salgueiros
1998 Sporting Lissabon
1998–1999 Sporting Braga
1999–2000 SC Campomaiorense
2000–2002 CD Santa Clara
2001–2003 Salgueiros
2003–2004 CD Olivais e Moscavide
2007–2009 Atlético Clube de Portugal
2011–2012 CD Primeiro de Agosto
2012–2014 Guinea-Bissau
2014–2015 Sanat Naft
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

KarriereBearbeiten

Carlos Manuel begann seine Karriere bei GD Fabril, ehe er 1978 zum FC Barreirense. 1979 kam er zu seinen ersten Großklub zu Benfica Lissabon. In seiner Zeit in Lissabon konnte er viermal den portugiesischen Meistertitel, sechsmal den portugiesischen Pokal und einmal den portugiesischen Supercup gewinnen. In seiner Zeit bei Benfica fielen auch die Einberufungen zur Fußball-Europameisterschaft 1984 in Frankreich und zur Fußball-Weltmeisterschaft 1986 in Mexiko. Bei der EM wurde er dreimal eingesetzt und bei der WM wurde er ebenfalls dreimal eingesetzt und erzielte sogar ein Tor.

1987 ging er für ein Jahr in die Schweiz zum FC Sion, welchen er Richtung Sporting Lissabon verließ.

Bei Sporting war Carlos Manuel zwei Jahre unter Vertrag, danach ging er zu Boavista Porto, wo er ebenfalls zwei Jahre spielte. Dort konnte er noch einmal den portugiesischen Pokal und den portugiesischen Supercup gewinnen.

Danach ließ der Mittelfeldspieler seine Karriere bei GD Estoril ausklingen.

Nach der SpielerkarriereBearbeiten

Nach der Spielerkarriere nahm Carlos Manuel zuerst den Posten als Spielertrainer bei GD Estoril an. Er trainierte dann SC Salgueiros und übernahm 1998 für kurze Zeit Sporting Lissabon. Danach trainierte er den Sporting Braga, SC Campomaiorense, CD Santa Clara, noch einmal Salgueiros, CD Olivais e Moscavide und von 2007 bis 2009 war er Cheftrainer von Atlético Clube de Portugal. Anfang Juni 2012 wurde er als Nationaltrainer von Guinea-Bissau benannt.[1]

ErfolgeBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten

VorgängerAmtNachfolger

Fernando Chalana
Portugals Fußballer des Jahres
1985

Paulo Futre