Caminata

Ort in der Provinz Piacenza, Italien

Caminata (piacentinisch Caminà) ist eine Fraktion der italienischen Gemeinde (comune) Alta Val Tidone in der Provinz Piacenza, Region Emilia-Romagna.

Caminata
Caminata Val Tidone.jpg
Caminata im Tidone-Tal
Staat Italien
Region Emilia-Romagna
Provinz Piacenza (PC)
Gemeinde Alta Val Tidone
Koordinaten 44° 55′ N, 9° 18′ OKoordinaten: 44° 54′ 40″ N, 9° 18′ 22″ O
Höhe 364 m s.l.m.
Fläche 3,17 km²
Einwohner 250 (31. Dez. 2016)
Bevölkerungsdichte 79 Einw./km²
Demonym Caminatesi
Telefonvorwahl 0523 CAP 29010

GeografieBearbeiten

Der Ort liegt etwa 35 Kilometer westsüdwestlich von Piacenza auf einer Höhe von 364 m s.l.m. auf der orographisch linken Talseite des vom Torrente Tidone durchflossenen gleichnamigen Tales im nördlichen Apennin, unweit der Grenze zur Provinz Pavia in der Lombardei.

GeschichteBearbeiten

Caminata war bis 2017 eine eigenständige Gemeinde und schloss sich am 1. Januar 2018 mit der Nachbargemeinden Nibbiano und Pecorara zur neuen Gemeinde Alta Val Tidone zusammen.[1] Zum Gemeindegebiet von Caminata gehörten auch die Ortsteile Costiola, Cavaione, Moncasacco und Sarola.

VerkehrBearbeiten

An Caminata führt die frühere Staatsstraße 412 della Val Tidone (heute eine Provinzstraße) von Mailand zum Passo Penice vorbei.

WeblinksBearbeiten

Commons: Caminata – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Caminata, Nibbiano e Pecorara (Pc) si fondono. Al via il comune di Alta Val Tidone. In: assemblea.emr.it. Abgerufen am 9. Januar 2020 (italienisch).