Hauptmenü öffnen

Der Byfjordtunnel ist ein Verkehrstunnel in Norwegen in der Provinz Rogaland. Er verbindet die Gemeinde Randaberg mit der Insel Sokn im Boknafjord.

Byfjordtunnel
Byfjordtunnel
Tunneleinfahrt
Nutzung Straßentunnel, 2-streifig
Verkehrsverbindung Europastraße 39
Ort Byfjord (Rogaland)
Länge 5.875 mdep1
Anzahl der Röhren 1
Größte Überdeckung 223 m
Bau
Fertigstellung 1992
Betrieb
Maut mautfrei
Lage
Byfjordtunnel (Rogaland)
Red pog.svg
Red pog.svg
Koordinaten
Westportal bei Randaberg 59° 0′ 57″ N, 5° 37′ 59″ O
Ostportal auf Sokn 59° 3′ 16″ N, 5° 39′ 23″ O

Mit 223 Metern Tiefe unter dem Meeresspiegel und einer Länge von 5.875 Metern ist er einer der längsten und tiefsten Unterwassertunnel der Welt. Die größte Steigung bzw. das größte Gefälle des Tunnels beträgt ca. 8 %. Wie die meisten Straßentunnel in Norwegen ist auch der Byfjordtunnel mautfrei.

Zusammen mit dem Mastrafjordtunnel gilt er als wichtige Verbindung auf der Europastraße 39, die Stavanger mit den nördlicheren Regionen Norwegens verbindet.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  • Structurae, internationale Datenbank für Bauwerke und Bauingenieure