Britische Unterhauswahl 1886

Wahl
1885Unterhauswahl
1886
1892
(in %)
 %
60
50
40
30
20
10
0
51,40
45,13
3,41
0,06
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 1885
 %p
 10
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
+8,40
−2,52
−3,47
−2,41

Die Unterhauswahlen im Vereinigten Königreich im Jahr 1886 fanden vom 1. Juli bis zum 27. Juli 1886 statt.

192
85
393
192 85 393 
Insgesamt 670 Sitze

FolgenBearbeiten

Die Wahl führte zu einer Umkehrung der Ergebnisse der Wahl von 1885, nachdem die Conservative Party unter Führung von Lord Salisbury einen Wahlpakt mit dem abtrünnigen unionistischen Flügel der Liberalen unter Führung von Lord Hartington und Joseph Chamberlain schloss. Die neue Partei der Liberalen Unionisten gab den Konservativen ihre parlamentarische Mehrheit, schloss sich ihnen aber nicht in einer formellen Koalition an.

Die Liberalen von William Ewart Gladstone, die die irische Home-Rule-Bewegung unterstützten, und die zeitweilig mit ihnen verbündete Irish Parliamentary Party unter der Führung von Charles Stewart Parnell, wurden deutlich auf den zweiten Platz verwiesen. Damit endete die Periode der liberalen Dominanz – sie waren 18 der 27 Jahre seit 1859 an der Macht und gewannen fünf der sechs Wahlen, die in dieser Zeit abgehalten worden waren. Es war auch die erste Wahl seit 1841, bei der die Konservativen eine absolute Mehrheit der abgegebenen Stimmen erhielten.