Bogumiła Matusiak

polnische Radrennfahrerin

Bogumiła Matusiak (* 24. Januar 1971 in Pabianice) ist eine ehemalige polnische Radrennfahrerin.

Sechsmal wurde Bogumiła Matusiak polnische Meisterin, 2001 und 2004 im Straßenrennen und 2001, 2004, 2005 und 2008 im Einzelzeitfahren. 2002 gewann sie die Tour de Feminin – Krásná Lípa und wurde insgesamt fünfmal Zweite. 2005 und 2006 siegte sie bei der Eko Tour Dookola Polski.

2004 startete Matusiak bei den Olympischen Spielen in Athen und belegte im Straßenrennen den 42. Rang.

WeblinksBearbeiten