Blacklion

Siedlung in Irland

Blacklion (irisch An Blaic, früher An Leargaidh genannt) ist ein Dorf im Westen des County Cavan in der Republik Irland. Es liegt an der Grenze zum County Fermanagh in Nordirland und nicht weit vom County Leitrim.

Blacklion
An Blaic
Blacklion
Blacklion (Irland)
Red pog.svg
Koordinaten 54° 17′ N, 7° 53′ WKoordinaten: 54° 17′ N, 7° 53′ W
Basisdaten
Staat Irland

Provinz

Ulster
Grafschaft Cavan
Einwohner 194 (2016[1])
Die Main Street
Die Main Street

GeschichteBearbeiten

Das Dorf liegt im Townland Tuam (irisch: Tuaimdeutsch „Tumulus“). Ein Cairn, der Bullaun von Killinagh (St Brigid’s stone), eine Steinkiste und zwei Ringforts (oder Cashels) innerhalb des Townlands sind Zeugnis der frühen Besiedlung. Die Ruinen der mittelalterlichen Killesher Church liegen etwa vier km südöstlich von Blacklion.

Der Ort wird 1594 in den Annalen der vier Meister im Zusammenhang mit der Belagerung von Enniskillen im County Fermanagh erwähnt. Die Belagerung erfolgte durch die Rebellen unter Aodh Mór Ó Néill, 2. Earl of Tyrone. Sie markiert den Beginn der Tyrone-Rebellion (Neunjähriger Krieg (Irland)), die bis 1603 dauerte.

Die Boulder Tombs, die Portal Tombs und die Wedge Tombs im Townland Burren und das Sweat house von Legeelen liegen in der Nähe.

 
Der Cavan Burren Park liegt bei Blacklion

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Census 2016. citypopulation.de, abgerufen am 18. Oktober 2020.