Big Yellow Taxi

Lied von Joni Mitchell

Big Yellow Taxi ist ein Song, der 1970 von Joni Mitchell geschrieben und zuerst auf ihrem Album Ladies of the Canyon veröffentlicht wurde.

Big Yellow Taxi
Joni Mitchell
Veröffentlichung April 1970
Länge 2:16
Genre(s) Folk
Autor(en) Joni Mitchell
Produzent(en) Joni Mitchell
Label Reprise Records
Album Ladies of the Canyon
Joni Mitchell, 1974

Er war ein Hit in ihrer Heimat Kanada (Nr. 14) sowie in Australien (Nr. 6) und Großbritannien (Nr. 11). In den USA erreichte er Platz 67, wurde dort aber später in einer 1974 veröffentlichten Live-Version,[1][2] die Platz 24 erreichte, ein größerer Hit.

Es gibt über 500 Coverversionen des Songs,[3] so u. a. von Bob Dylan, The Neighbourhood, Maire Brennan, Amy Grant und Counting Crows. Der Song wurde auch in Janet Jacksons Got 'til It's Gone 1997 gesampelt.

Komposition und AufnahmeBearbeiten

Im Jahr 1996 sagte Mitchell im Gespräch mit dem Journalisten Robert Hilburn über das Schreiben des Songs Folgendes:

„Ich schrieb 'Big Yellow Taxi' auf meiner ersten Reise nach Hawaii. Ich nahm ein Taxi zum Hotel und als ich am nächsten Morgen aufwachte, zog ich die Vorhänge zurück und sah diese wunderschönen grünen Berge in der Ferne. Dann schaute ich hinunter und da war ein Parkplatz, so weit das Auge reichte, und es brach mir das Herz... dieser Schandfleck im Paradies. Das war der Moment, in dem ich mich hinsetzte und den Song schrieb. Als er herauskam, war es ein regionaler Hit auf Hawaii, weil die Leute dort erkannten, dass ihr Paradies zerstört wurde. Es dauerte 20 Jahre, bis dieses Lied an den meisten anderen Orten des Landes angekommen war. Das ist ein starkes kleines Lied, weil es in einigen Städten Fälle gegeben hat, in denen Parkplätze aufgerissen und in Parks umgewandelt wurden.“

Joni Mitchell (1996)[4]

Der Song ist bekannt für sein Umweltbewusstsein – „Sie haben das Paradies gepflastert, um einen Parkplatz zu bauen“ und „Hey, Farmer, Farmer, lass jetzt das DDT weg“ – und seinen sentimentalen Klang. Die Zeilen „Sie nahmen alle Bäume und stellten sie in ein Baummuseum / Und nahmen von den Leuten anderthalb Dollar, um sie zu sehen“ beziehen sich auf den Foster Botanical Garden in der Innenstadt von Honolulu, der ein Museum mit tropischen Pflanzen ist, von denen einige selten und gefährdet sind.[3]

In der letzten Strophe wechselt das Lied vom Politischen zum Persönlichen. Mitchell erzählt von der Abreise ihres „alten Mannes“ im namensgebenden „großen gelben Taxi“.

Mitchells Originalaufnahme wurde zunächst als Single veröffentlicht und dann auf ihrem 1970er Album Ladies of the Canyon. Eine spätere Live-Version wurde 1974 auf Miles of Aisles veröffentlicht und erreichte Platz 24 in den US-Charts. Billboard bezeichnete die Live-Version als „lebensfroher“ als jede der Singles, die Mitchell seit langem veröffentlicht hatte.[5]

Im Jahr 2005 wurde das Stück auf Platz 9 der CBC-Liste der 50 wichtigsten kanadischen Titel gewählt.[6]

Im Jahr 2007 veröffentlichte Joni Mitchell das Album Shine, das eine neu aufgenommene und arrangierte Version des Songs enthält.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Joni Mitchell – Big Yellow Taxi (1974, CSM Pressing, Vinyl). Abgerufen am 5. Juni 2021.
  2. Joni Mitchell – Big Yellow Taxi / Rainy Nigth House (1975, Vinyl). Abgerufen am 5. Juni 2021.
  3. a b Joni Mitchell - Big Yellow Taxi - lyrics. Abgerufen am 5. Juni 2021.
  4. Facebook, Twitter, Show more sharing options, Facebook, Twitter: Both Sides, Later. 8. Dezember 1996, abgerufen am 5. Juni 2021 (amerikanisches Englisch).
  5. At this time its our pleasure to present Joni Mitchell. Abgerufen am 5. Juni 2021 (englisch).
  6. 50 Tracks (Canadian Edition). Abgerufen am 5. Juni 2021.