Bernd Dobiasch

deutscher Fußballspieler

Bernd Dobiasch (* 3. Juni 1957) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Bernd Dobiasch
Personalia
Geburtstag 3. Juni 1957
Geburtsort Deutschland
Position Angriff
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
bis 1978 FV Weinheim
1978–1980 1. FC Kaiserslautern 13 (3)
1980 Offenburger FV
1981–1982 SV Sandhausen
1982–1983 VfR Bürstadt
1983–1987 VfR Mannheim
Stationen als Trainer
Jahre Station
um 1995 Amicitia Viernheim
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

WerdegangBearbeiten

Von 1978 bis 1980 spielte der vom FV Weinheim gekommene Dobiasch beim 1. FC Kaiserslautern, wobei der junge Stürmer nicht über die Rolle des Ergänzungsspielers hinauskam. Bei seinem Debüt als Profi am 21. Oktober 1978 gegen den MSV Duisburg auf dem heimischen Betzenberg gelang ihm gleich sein erstes Tor in der letzten Minute zum 2:1-Endstand. Anschließend wechselte er zum Drittligisten Offenburger FV, ehe er nach nur einer halben Spielzeit zum Liga-Konkurrenten SV Sandhausen weiterzog, mit dem er in der Spielzeit 1980/81 Meister der Oberliga Baden-Württemberg wurde. Anschließend spielte Dobiasch eine Spielzeit beim VfR Bürstadt in der Oberliga Hessen, als Hessenmeister verpasste die Mannschaft in der Aufstiegsrunde den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Im Sommer 1983 wechselte er zum baden-württembergischen Oberligisten VfR Mannheim.[1]

Dobiasch war Mitte der 1990er Jahre Trainer bei Amicitia Viernheim,[2] später arbeitete er dort als sportlicher Leiter.[3] Seit Anfang 2009[3] war er in selbiger Position beim VfR Mannheim tätig,[4] im Sommer 2010 verließ er den Klub erneut.[5]

Ab 2002 arbeitete Dobiasch – parallel zu seinem ehemaligen Bürstädter Trainer Horst-Dieter Strich – als DFB-Standorttrainer.[6] Nach seinem Engagement beim VfR Mannheim kehrte er wieder in die Stützpunktarbeit zurück.[7]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. fussball-woche.de Große Klubs von einst: VfR Mannheim
  2. statistik-klein.de. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 24. September 2015;.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.statistik-klein.de
  3. a b @1@2Vorlage:Toter Link/www.hsv-lingenfeld.de(Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven: In der alten Heimat) , Die Rheinpfalz
  4. @1@2Vorlage:Toter Link/www.vfr-mannheim.de(Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven: vfr-mannheim.de)
  5. www.morgenweb.de: „Bernd Dobiasch verlässt den VfR“ (abgerufen am 28. Oktober 2013)
  6. Darmstädter Echo vom 14. August 2002: „Fünf Stützpunkte, 15 Trainer, 300 Talente“ (abgerufen am 28. Oktober 2013)
  7. Lampertheimer Zeitung vom 25. Oktober 2012: „‚Neue Situationen variabel lösen‘ – FUSSBALL DFB-Stützpunkte laden zum Info-Abend ein“ (abgerufen am 28. Oktober 2013)