Benalup-Casas Viejas

Gemeinde in Spanien

Benalup-Casas Viejas ist eine Kleinstadt und eine südspanische Gemeinde (municipio) mit 6.929 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Süden der Provinz Cádiz in der Autonomen Region Andalusien.

Gemeinde Benalup-Casas Viejas
PuertoSerranoDesdeViaVerde.jpg
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Benalup-Casas Viejas
Benalup-Casas Viejas (Spanien)
(36° 20′ 0″ N, 5° 48′ 0″W)
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: AndalusienAndalusien Andalusien
Provinz: Cádiz
Comarca: La Janda
Koordinaten 36° 20′ N, 5° 48′ WKoordinaten: 36° 20′ N, 5° 48′ W
Höhe: 112 msnm
Fläche: 60,7 km²
Einwohner: 6.929 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 114,15 Einw./km²
Postleitzahl: 11160
Gemeindenummer (INE): 11901

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde liegt im Süden der Provinz Cádiz. Sie liegt zwischen den Gemeinden Alcalá de los Gazules und Medina-Sidonia.

GeschichteBearbeiten

Im Jahr 1933 wurde hier ein Aufstand von Anarchisten niedergeschlagen. Eine kleine Gruppe von Militanten, die sich nach einem gescheiterten Aufstand der Verhaftung zu widersetzen versuchte, verbarrikadierte sich in einer Hütte, die niedergebrannt wurde, während die Anarchisten und ihre Familien noch drinnen waren. Soldaten und Polizisten verhafteten dann jeden im Dorf, der eine Waffe besaß, marschierten zu der rauchenden Asche der Hütte und schossen ihnen in den Rücken. 24 Menschen starben bei dem Vorfall. Dieses Ereignis gilt als ein wichtiger Faktor bei Sturz des Kabinetts von Manuel Azaña zu Zeiten der Zweiten Spanischen Republik. Die heutige Gemeinde entstand 1991 aus Teilen der Gemeinde Medina Sidonia.[2]

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Höhle von Tajo de las Figuras
  • Festung und Turm von Benalup.

WeblinksBearbeiten

Commons: Benalup-Casas Viejas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. Benalup-Casas Viejas - Offizielle Tourismus-Webseite von Andalusien. Abgerufen am 22. Juni 2021.