Bartolomé Caldentey

spanischer Bahnradsportler

Bartolomé Caldentey Jaume (* 25. April 1951 in Sineu) ist ein ehemaliger spanischer Bahnradsportler.

Caldentey wurde siebenmal spanischer Meister im Steherrennen sowie einmal in der Mannschaftsverfolgung. Zweimal wurde Caldentey Vize-Weltmeister der Amateur-Steher, 1976 in Monteroni di Lecce und 1977 in San Cristóbal. 1980 belegte er bei den Bahn-Weltmeisterschaften in Besançon nochmals einen dritten Platz, wurde aber anschließend wegen Dopings disqualifiziert.[1][2] Sein Schrittmacher war Antonio Mora, Vater der spanischen Radrennfahrerin María Mora.[3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. stayer.de (PDF-Datei; 17 kB)
  2. Caldentey, desqualificado en el Mundial por „doping“, in: ABC v. 27. September 1980 auf hemeroteca.abc.es (spanisch)
  3. María Mora auf mvidal.es (spanisch; PDF-Datei; 79 kB)

WeblinksBearbeiten