Babe (Take-That-Lied)

Single von Take That

Babe ist ein Lied der britischen Pop-Band Take That aus dem Jahr 1993. Es wurde von dem Sänger Gary Barlow geschrieben und als vierte Single des zweiten Studioalbums der Band, Everything Changes, ausgekoppelt.

Babe
Take That
Veröffentlichung 6. Dezember 1993
Länge 4:51
Genre(s) Pop, Contemporary R&B
Autor(en) Gary Barlow
Produzent(en) Steve Jervier, Paul Jervier, Jonathan Wales, Chris Porter, Dave Clayton
Label RCA, BMG
Album Everything Changes

HintergrundBearbeiten

Babe wurde wie die meisten Take-That-Songs von Gary Barlow geschrieben. Es wurde von Steve Jervier, Paul Jervier, Jonathan Wales, Chris Porter und Dave Clayton produziert und erschien im Dezember 1993 über die Label RCA und BMG als Single. Es handelt sich um einen balladenartigen Pop- beziehungsweise Contemporary-R&B-Song im mittleren Tempo. Im Songtext kommt die Hauptfigur zurück zu einer geliebten Person und möchte ihr mitteilen, dass er in der Zwischenzeit viel erlebt hat.[1]

MusikvideoBearbeiten

Das Musikvideo zeigt die Gruppe in Mänteln im Herbst und Winter, zu Beginn ist ein altes Telefon zu sehen und die Geräusche eines Anrufs sind zu hören. Erstmals wird eine Geschichte erzählt, in der die Hauptfigur zu einer Frau und einem kleinen Jungen zurückkehrt. Regisseur Gregg Masuak drehte es mit der Band. Es wurde bei YouTube etwa 7,1 Millionen Mal aufgerufen.[2]

RezeptionBearbeiten

Die Single wurde nach Pray und Relight My Fire zum dritten Nummer-eins-Hit in Folge im Vereinigten Königreich und erreichte Platin-Status.[3][4] Ebenso erreichte sie in Deutschland Goldstatus.[5]

Chartplatzierungen
ChartsChart­plat­zie­rungen[3]Höchst­platzie­rungWo­chen
  Deutschland (GfK)9 (24 Wo.)24
  Österreich (Ö3)12 (14 Wo.)14
  Schweiz (IFPI)8 (24 Wo.)24
  Vereinigtes Königreich (OCC)1 (10 Wo.)10
Jahrescharts
ChartsJahres­charts (1993)Platzie­rung
  Vereinigtes Königreich (OCC)[6]14
ChartsJahres­charts (1994)[7]Platzie­rung
  Deutschland (GfK)42
  Schweiz (IFPI)21

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. www.songtexte.com
  2. Musikvideo bei YouTube
  3. a b Chartquellen: DE AT CH UK
  4. Certified Awards Search. British Phonographic Industry, 25. Oktober 2002, archiviert vom Original am 24. September 2009; abgerufen am 19. Oktober 2010.Vorlage:Cite web/temporär
  5. www.musikindustrie.de
  6. Top 100 Singles 1993. Music Week, 15 Januar 1994, S. 24 (englisch).
  7. Jahrescharts (1994): DE CH