Hauptmenü öffnen

Azurém ist eine Ortschaft und Gemeinde im Norden Portugals.

Azurém
Wappen Karte
Wappen von Azurém Lagekarte für Azurém
Basisdaten
Region: Norte
Unterregion: Ave
Distrikt: Braga
Concelho: Guimarães
Koordinaten: 41° 27′ N, 8° 18′ WKoordinaten: 41° 27′ N, 8° 18′ W
Einwohner: 8338 (Stand: 30. Juni 2011)[1]
Fläche: 2,9 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 2875 Einwohner pro km²
Politik
Bürgermeister: José de Castro Antunes (PS)
Adresse der Gemeindeverwaltung: Junta de Freguesia de Azurém
R. São Pedro 316
4800-070 Guimarães
Website: www.jfazurem.pt

Die Universität Minho unterhält hier eine ihrer zwei Außenstellen, den Campus de Azurém.

Panorama von Azurém

GeschichteBearbeiten

Funde deuten auf eine mögliche vorgeschichtliche Besiedlung seit der Jungsteinzeit bis zur Castrokultur hin. Die heutige Ortschaft entstand möglicherweise während der Siedlungspolitik im Zuge der christlichen Reconquista.

Die älteste dokumentierte Erwähnung der heutigen Ortschaft stammt aus dem Jahr 959, als Villa de Asoredi. In den königlichen Registern von 1220 und 1258 wurde die Gemeinde unter dem Namen Sancto Petro de Asorei geführt.[3]

VerwaltungBearbeiten

 
Bevölkerungsentwicklung der Gemeinde Azurém (1864–2011)

Azurém ist Sitz einer gleichnamigen Gemeinde (Freguesia) im Kreis (Concelho) der Stadt Guimarães, im Distrikt Braga. Die Gemeinde besitzt eine Fläche von 2,9 km² und hat 8338 Einwohner (Stand 30. Juni 2011)[1].

Die Gemeinde besteht aus folgenden Ortschaften und Wohnvierteln:

  • Azurém
  • Bairro da Madre de Deus
  • Cancelas da Veiga
  • Conceição
  • Monte Largo
  • Pegada
  • Sobreiro
  • Urbanização das Quintas
  • Urbanização S. Pedro
 
Ana Dulce Félix bei den Weltmeisterschaften 2011 in Daegu

Söhne und Töchter der GemeindeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Azurém – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  2. Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu
  3. Geschichte Azuréms auf der Website der Gemeindeverwaltung (port.), abgerufen am 31. Oktober 2015