Axiom Space

Privates US-Raumfahrtunternehmen

Axiom Space ist ein US-amerikanisches Raumfahrtunternehmen aus Houston/Texas. Es wurde 2016 u. a. von Michael Suffedini, einem ehemaligen NASA-Programmdirektor (2005–2015) für die Internationale Raumstation (ISS), gegründet. Auch andere Angestellte und Führungsmitglieder stammen aus dem Umfeld der NASA und der US-Raumfahrtindustrie, darunter die ehemaligen Astronauten Michael López-Alegría und Brent Jett.[1]

Axiom Space

Logo
Rechtsform Incorporated
Gründung 2016
Sitz Houston, Texas, USA
Leitung Michael Suffredini
Kam Ghaffarian
Branche Bemannte Raumfahrt
Website axiomspace.com

2020 erfolgte insofern eine verstärkte Wahrnehmung der Firma in der Öffentlichkeit, weil die NASA verkündete, an der Internationalen Raumstation weitere Stationsmodule mit kommerzieller Nutzung ankoppeln zu wollen, und Axiom als Partner dafür ausgewählt zu haben.[2]

Module von Axiom Space angekoppelt am vorderen Kopplungsstutzen der ISS

Mit dem Modul bzw. mehreren miteinander verbundenen Modulen sollen die US-Raumfahrtaktivitäten und auch die ISS weiter kommerzialisiert werden. Die NASA hatte dazu im Next-Space-Technologies-for-Exploration-Partnerships-2-Programm (NextSTEP 2) eine Ausschreibung gestartet, aus der Axiom Space als Sieger hervorgegangen war. Als Ankopplungspunkt wurde der vordere Kopplungsstutzen am US-Teil der ISS vorgesehen.[2]

Axiom Space organisiert auch private Flüge zur ISS mit dem SpaceX-Raumschiff Crew Dragon. Der erste davon trägt die Bezeichnung Axiom Mission 1 (kurz Ax-1) und soll frühestens im Januar 2022 stattfinden.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Axiom Space – About. Abgerufen am 4. Februar 2020 (englisch).
  2. a b NASA Selects First Commercial Destination Module for International Space Station. NASA, 27. Januar 2020, abgerufen am 4. Februar 2020 (englisch).
  3. Axiom Space reveals historic first private crew to visit International Space Station. Pressemeldung von Axiom Space, 26. Januar 2021.