Awashima (Niigata)

japanische Insel in der Präfektur Niigata

Awashima (jap. 粟島) ist eine Insel im Japanischen Meer vor der Westküste der japanischen Präfektur Niigata.

Awashima
Gewässer Japanisches Meer
Geographische Lage 38° 27′ 45″ N, 139° 14′ 25″ OKoordinaten: 38° 27′ 45″ N, 139° 14′ 25″ O
Awashima (Niigata) (Präfektur Niigata)
Awashima (Niigata)
Fläche 9,69 km²
Höchste Erhebung Koshiba
265,6 m T.P.
Einwohner 346 (1. März 2021[1])
36 Einw./km²
Hauptort Awashimaura
topografische Karte
topografische Karte

GeografieBearbeiten

Die Insel ist etwa 7 km lang und 2,5 km breit,[2] bei einer Fläche von 9,69 km²[3] während die Küstenlänge 23 km beträgt.[4] Die höchste Erhebung ist der Koshiba (小柴山, -san) mit 265,6 m.[5]

Über die Insel erstreckt sich die Gemeinde Awashimaura, wobei jedoch nur ein schmaler Küstenstreifen im zentralen Osten (Ortsteile Hinomiyama und Uchiura) und im Südwesten (Ortsteile Kamaya und Ōhira) besiedelt ist. Der Rest besteht aus Bergwäldern.

GeschichteBearbeiten

Auf Grund von archäologischen Funden der typischen Keramiken der Mittleren und Späten Jōmon-Zeit konnte belegt werden, dass die Insel seit mindestens 5000 bis 4500 Jahren besiedelt ist. Die erste schriftliche Erwähnung findet sich im Medizinbuch Daidō Ruijuhō aus dem Jahr 808, jedoch noch als Aoshima (粟生島).[4] Zwar findet sich auch in der 759 fertiggestellten Gedichtanthologie Man’yōshū ein Awashima, jedoch ist strittig welche Insel damit gemeint ist.[6]

In der Edo-Zeit gehörte die Insel erst zum Lehen Murakami, wurde 1642 reichsunmittelbar (tenryō) und dann treuhänderisch für dieses von den Lehen Tatebayashi, Shōnai und schließlich ab 1753 Yonezawa aus verwaltet.[6]

Im November 2008 wurde der Asteroid (13039) Awashima nach der Insel benannt.[7]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 新潟県人口移動調査(推計人口および人口移動) - 新潟県ホームページ. 新潟県, 1. März 2021, abgerufen am 31. März 2021 (japanisch).
  2. eigene Vermessung
  3. 島面積. (PDF; 136 kB) (Nicht mehr online verfügbar.) Kokudo Chiriin, 1. Oktober 2015, archiviert vom Original am 15. Juni 2016; abgerufen am 31. Juli 2016 (japanisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.gsi.go.jp
  4. a b 粟島の概要. (Nicht mehr online verfügbar.) Awashimaura, archiviert vom Original am 27. Juni 2015; abgerufen am 29. September 2012 (japanisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.vill.awashimaura.lg.jp
  5. Amtliche topografische Karte
  6. a b 粟島漁港(第4種 新潟県管理). Präfektur Niigata, 2. September 2011, abgerufen am 29. September 2012 (japanisch, Originalquelle: 新潟県の地名 平凡社刊).
  7. Awashima beim IAU Minor Planet Center (englisch)