Aureillac

ehemalige französische Gemeinde im Département Gard

Aureillac ist eine ehemalige französische Gemeinde im Département Gard. Heute gehört sie zur Gemeinde Arpaillargues-et-Aureillac.

Aureillac
Aureillac (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Okzitanien
Département Gard
Arrondissement Nîmes
Gemeinde Arpaillargues-et-Aureillac
Koordinaten 44° 0′ N, 4° 22′ OKoordinaten: 44° 0′ N, 4° 22′ O
Postleitzahl 30700
Eingemeindung 1813

Frühere romanische Wehrkirche Saint-Pierre

GeografieBearbeiten

Arpaillargues ist ein Weiler der Gemeinde Arpaillargues-et-Aureillac und befindet sich westlich von Uzès an der Kreuzung von D982 und D120.

GeschichteBearbeiten

Nach der Französischen Revolution bildete der Ort zunächst eine selbstständige Gemeinde mit dem Code Insee 30014. Diese gehörte zuerst zum Kanton Montaren und zum Arrondissement Uzès. 1801 wurde sie in den Kanton Uzès eingegliedert. Durch die Vereinigung mit Arpaillargues im Jahr 1813 erhielt die neue Gemeinde den Namen Arpaillargues-et-Aureillac.[1]

Bevölkerungsentwicklung:

Jahr 1793 1800 1806
Einwohner 74 60 96

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Ehemalige romanische Wehrkirche Saint-Pierre, zum Wohnhaus umgebaut

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Aureillac auf cassini.ehess.fr