Hauptmenü öffnen

August Holweg (* 21. Oktober 1905 in Linden; † 21. Mai 1989 in Hannover) war ein deutscher Politiker der SPD.

LebenBearbeiten

August Holweg war von 1956 bis 1972 Oberbürgermeister von Hannover. Er war maßgeblich beteiligt am Ausbau der Herrenhäuser Gärten, an der Gründung der Medizinischen Hochschule 1961, dem Bau der Stadtbahn Hannover 1965 sowie am Bau des Historischen Museums am Hohen Ufer 1966. Während seiner Amtszeit wurden einige Dutzend Schulen, zahlreiche Turnhallen, Bäder, Kindertagesstätten und Altersheime gebaut, der soziale Wohnungsbau wurde gefördert. Auch der Ausbau der Tangenten-Schnellstraßen, Hochstraßen und der Ausbau des Zoos fallen in seine Amtszeit.

August Holweg ruht in einem Ehrengrab auf dem Stadtfriedhof Ricklingen. Am 26. Januar 1972 wurde ihm vom Rat der Stadt Hannover die Ehrenbürgerwürde verliehen.

AuszeichnungenBearbeiten

Literatur (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten