Arnaud Gérard

französischer Radrennfahrer

Arnaud Gérard (* 6. Oktober 1984 in Dinan) ist ein ehemaliger französischer Radrennfahrer und späterer Sportlicher Leiter.

Arnaud Gérard Straßenradsport
Arnaud Gérard (2016)
Arnaud Gérard (2016)
Zur Person
Geburtsdatum 6. Oktober 1984
Nation FrankreichFrankreich Frankreich
Disziplin Straße
Zum Team
Aktuelles Team Arkéa-Samsic
Funktion Sportlicher Leiter
Internationale Team(s)
2003–2004
2005–2012
2013–2015
2016–2018
FDJeux.com (Stagiaire)
Française des Jeux
Bretagne-Séché Environnement
Arkéa-Samsic
Wichtigste Erfolge
UCI-Straßen-Weltmeisterschaften (Junioren)
2002 Weltmeister – Straßenrennen
Team(s) als Sportlicher Leiter
2019 Arkéa-Samsic
Letzte Aktualisierung: 13. November 2018

KarriereBearbeiten

Arnaud Gérard wurde 2002 im belgischen Zolder Junioren-Weltmeister im Straßenrennen vor Jukka Vastaranta und Nicholas Sanderson und errang ebenso den nationalen Junioren-Titel.

Von 2005 bis 2012 hatte Gérard einen regulären Vertrag beim UCI ProTeam Française des Jeux, nachdem er 2003 und 204 bereits als Stagiaire für diese Mannschaft fuhr. Er bestritt und beendete in diesen Jahren vier Grand Tours und gewann 2008 das EintagesrennenPolynormande. Er wechselte 2013 zum UCI Professional Continental Team Bretagne-Séché Environnement (später: Team Fortuneo-Samsic), für das er zwei weitere Male die Tour de France beendete und 2015 er eine Etappe der Tour du Poitou-Charentes gewann.

Nach Ablauf der Saison 2018 beendete er seine Karriere als Aktiver und wurde Sportlicher Leiter seines letzten Teams.[1]

ErfolgeBearbeiten

2002
2008
2015
eine Etappe Tour du Poitou-Charentes

Grand-Tour-PlatzierungenBearbeiten

Grand Tour2006200720082009201020112012201320142015
  Giro d’ItaliaGiro143123
  Tour de FranceTour130132133
  Vuelta a EspañaVuelta105

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gerard wird Sportdirektor von Greipel und Wagner. In: radsport-news.com. 13. November 2018, abgerufen am 13. November 2018.

WeblinksBearbeiten

Commons: Arnaud Gérard – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien