Arena Hohenlohe

Die Arena Hohenlohe ist eine Mehrzweckhalle in der baden-württembergischen Kleinstadt Ilshofen, Landkreis Schwäbisch Hall. Schon von weitem ist die markante Rundhalle mit den großen Hallen direkt an der A 6 (Abschnitt Heilbronn–Nürnberg; Ausfahrt 45 Crailsheim-West/Kirchberg) zu sehen. Mit den 2.000 Sitzplätzen ist die Arena Hohenlohe die größte Halle zwischen Stuttgart und Nürnberg.

Arena Hohenlohe
Luftaufnahme der Arena Hohenlohe im September 2010
Luftaufnahme der Arena Hohenlohe im September 2010
Daten
Ort Justus-von-Liebig-Straße 1
DeutschlandDeutschland 74532 Ilshofen, Deutschland
Koordinaten 49° 9′ 55,2″ N, 9° 57′ 8″ OKoordinaten: 49° 9′ 55,2″ N, 9° 57′ 8″ O
Eigentümer Rinderunion Baden-Württemberg e.V.
Betreiber Rinderunion Baden-Württemberg e. V.
Baubeginn 15. September 2003
Eröffnung 12. März 2005
Oberfläche Beton
Parkett
Architekt Architekturbüros Döllinger
Kapazität 1.500 Sitzplätze
2.000 Sitzplätze (erweitert)
3.200 Plätze (Sitz- und Stehplätze, maximal)
Spielfläche 40 × 20 m
Verein(e)

Die Arena bietet mit ihrem großen Innenraum (40 × 20 m) für alle Veranstaltungssegmente eine ausreichende Aktionsfläche zur Durchführung von Sportveranstaltungen, Konzerten und Theater, aber auch Veranstaltungen wie Hauptversammlungen oder Produktpräsentationen.

Der Hauptnutzer ist der Basketballverein der Crailsheim Merlins, 2018 in die Basketball-Bundesliga aufgestiegen, der seine Heimspiele zuvor in der nicht mehr zeitgemäßen HAKRO-Arena Crailsheim austrug. Die HAKRO-Arena beherbergt heute die Geschäftsstelle der Merlins und ist Trainings- und Spielstätte für alle Jugend- und Amateurmannschaften des Vereins.[1] Daneben wird die Arena Hohenlohe als Veranstaltungsort und als Auktionshalle der Rinderunion Baden-Württemberg e. V. genutzt.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. crailsheim-merlins.de: HAKRO-Arena Crailsheim
  2. rind-bw.de: Website der Rinderunion Baden-Württemberg e. V