Hauptmenü öffnen

Die Stadthalle Weißenfels ist eine Sport- und Mehrzweckhalle in der sachsen-anhaltischen Stadt Weißenfels. Die Halle ist Spielstätte des Basketballvereins Mitteldeutscher Basketball Club (MBC), momentan in der Basketball-Bundesliga, und des Floorballvereins UHC Sparkasse Weißenfels, mehrfacher deutscher Meister der Herren.

Stadthalle Weißenfels
Wolfsbau
Außenansicht der Stadthalle
Außenansicht der Stadthalle
Daten
Ort Beuditzstraße 69a
DeutschlandDeutschland 06667 Weißenfels, Sachsen-Anhalt
Koordinaten 51° 12′ 6,4″ N, 11° 57′ 25,8″ OKoordinaten: 51° 12′ 6,4″ N, 11° 57′ 25,8″ O
Eigentümer Stadt Weißenfels
Betreiber Sport- und Freizeitbetrieb der Stadt Weißenfels
Eröffnung Juni 2002
Oberfläche Beton
Parkett
Kosten 8,05 Mio. Euro
Architekt Michael Schacke
Kapazität 3.000 Plätze
Spielfläche 48 m × 33 m
Verein(e)
Veranstaltungen

GeschichteBearbeiten

Die im Juni 2002 eingeweihte Stadthalle hat die Außenmaße von 73 × 51 m und bietet maximal 3.000 Zuschauern Platz, wovon 2.300 auf festinstallierten Sitzen Platz nehmen können. Das Gebäude besteht aus einem Stahlbeton-Massivbau mit Stahldachtragwerk. Der Innenraum bietet eine Spielfläche von 48 m Länge und 33 m Breite bei einer Höhe von neun Metern. So können u. a. die Hallensportarten Handball, Basketball, Unihockey, Badminton oder Volleyball normgerecht unter Wettkampfbedingungen veranstaltet werden. Die Baukosten der Halle lagen bei 8,05 Mio. Euro. Davon kamen 2,16 Mio. Euro über das Sonderförderprogramm „Goldener Plan Ost[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. weissenfels.de: Die Stadthalle Weißenfels