Hauptmenü öffnen

Die Aomori-Autobahn (jap. 青森自動車道, Aomori jidōshadō; engl. Aomori Expressway) ist eine Autobahn in Japan. Die Autobahn ist eine Umgehungsstraße von Aomori, der nördlichsten Großstadt auf der Insel Honshu. Die Autobahn ist einspurig und 16 Kilometer lang. Die Straße ist eine Mautstraße.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/JP-A
Aomori-Autobahn in Japan
Aomori-Autobahn
Karte
Basisdaten
Betreiber: NEXCO Higashi-Nihon
Straßenbeginn: Aomori-West
Straßenende: Aomori-Ost
Gesamtlänge: 15,6 km
  davon in Betrieb: 15,6 km

Präfektur:

Inhaltsverzeichnis

StraßenbeschreibungBearbeiten

Westlich der Stadt Aomori beginnt die Aomori-Autobahn in einem Abzweig von der Tohoku Autobahn, die aus Süden kommt. Die Autobahn führt Richtung Osten und führt südlich an Aomori vorbei. Mit den Abfahrten der Autobahn kann man über parallel verlaufende Straßen die Stadt Aomori erreichen. Östlich von Aomori endet die Autobahn an der Michinoku Toll Road, die dann weiter nach Tohoku führt.

GeschichteBearbeiten

Am 28. September 2003 wurde die einspurige Autobahn eröffnet. Am 1. Oktober 2005 wurde die Straße privatisiert.

Eröffnungsdaten der AutobahnBearbeiten

von nach Länge Datum
Aomori Aomori 15,6 km 28.09.2003

VerkehrsaufkommenBearbeiten

Über das Verkehrsaufkommen liegen keine Daten vor.

Ausbau der FahrbahnenBearbeiten

von nach Länge Fahrspuren
Aomori Aomori 15,6 km 2 × 1

WeblinksBearbeiten