Hauptmenü öffnen

Annette Jäger

deutsche Politikerin, Oberbürgermeisterin von Essen

Annette Jäger (* 7. Juli 1937 in Essen-Schonnebeck) ist eine deutsche Politikerin (SPD). Sie war von 1989 bis 1999 Oberbürgermeisterin der Stadt Essen.

LebenBearbeiten

Annette Jäger kam in der Jugendhalle Schonnebeck, wo ihr Vater Hausmeister war, zur Welt. Sie ist die jüngste von drei Schwestern. Ihre Kindheit verbrachte sie in der Essener Innenstadt. Hier ging sie in die Luisenschule am Bismarckplatz und absolvierte 1954 die Mittlere Reife. Im Anschluss begann sie eine Ausbildung bei der Essener Stadtverwaltung. 1972 wechselte sie als kaufmännische Angestellte zu den Stadtwerken Essen, die damals noch ein städtisches Amt waren, und blieb dort bis 1997. Hier war sie fast zwanzig Jahre lang Vertrauensfrau der Schwerbehinderten.

1960 heiratete sie den Sozialdemokraten Karl-Konrad Jäger. Er starb 1998.

1966 trat sie in Essen-Heisingen der SPD bei. 1969 wurde sie Schriftführerin im Ortsverein. Ab 1972 war Annette Jäger stellvertretende Vorsitzende des Ortsvereins und übernahm 1976 den Vorsitz der Heisinger SPD. Dieses Amt hat sie noch heute inne; damit ist sie Essens dienstälteste Ortsvereinsvorsitzende. 1984 wurde sie in den Rat der Stadt Essen gewählt und amtierte von Oktober 1989 bis September 1999 als Oberbürgermeisterin der Stadt. Ihr Nachfolger wurde am 1. Oktober 1999 Wolfgang Reiniger. Nach der Kommunalwahl 1999 blieb sie weiterhin Mitglied des Rates und wurde vom Rat zur Bürgermeisterin gewählt. Außerdem war Annette Jäger bis 1999 Aufsichtsratsvorsitzende der Messe Essen GmbH und von 1995 bis 1999 Aufsichtsratsvorsitzende der Margarethe Krupp-Stiftung für Wohnungsfürsorge. Auch war sie Verwaltungsratsvorsitzende der Sparkasse Essen.

Ihr soziales Engagement zeigt Annette Jäger als Ehrenmitglied im Kinderschutzbund und als aktives Mitglied der Arbeiterwohlfahrt. Zudem übernahm sie seit 2002 die Schirmherrschaft über die Krebsberatung beim Paritätischen Wohlfahrtsverband.

EhrungenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. WAZ-Mediengruppe: Annette Jägers Laufbahn; 22. März 2011, zuletzt gesichtet am 23. März 2011
  2. Verdienstordenträgerinnen und -träger seit 1986. Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen, abgerufen am 11. März 2017.