Hauptmenü öffnen

Anika Höß

deutsche Fußballspielerin und -trainerin

Anika Höß (* 11. Dezember 1990) ist eine deutsche Fußballspielerin und -trainerin.

Anika Höß
Personalia
Geburtstag 11. Dezember 1990
Geburtsort Deutschland
Position Mittelfeld
Juniorinnen
Jahre Station
1995–2004 SG Lutzingen
2004–2006 SC Athletik Nördlingen
2006–2007 TSV Schwaben Augsburg
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007–2010 TSV Crailsheim 52 (13)
2010–2011 Hamburger SV 0 0(0)
2010–2011 Hamburger SV II 22 0(4)
2011–2012 ETSV Würzburg 21 0(5)
2012–2014 TSV Frickenhausen 23 0(5)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
Deutschland U-15 4 (0)
Deutschland U-17 3 (0)
2010 Deutschland U-20 1 (0)
Stationen als Trainerin
Jahre Station
2012–2014 TSV Frickenhausen
2014– FC Gundelfingen U13
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonbeginn 2014/15

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Anika Höß begann mit dem Fußballspielen beim SG Lutzingen. 2004 wechselte sie zum SC Athletik Nördlingen, wo sie zwei Spielzeiten blieb. Im Jahr 2006 ging sie zum TSV Schwaben Augsburg und wechselte nach einer Saison weiter zum Erstligisten TSV Crailsheim, wo sie bei der 0:2-Niederlage gegen den FCR 2001 Duisburg ihr erstes Bundesligaspiel bestritt. Ihr erstes Bundesligator erzielte Höß am 2. Dezember 2007, neun Tage vor ihrem 17. Geburtstag, beim 4:2-Sieg gegen die SG Wattenscheid 09 in der 26. Spielminute zum 1:1.

2010 wechselte sie zu den Frauen des Hamburger SV. Dort wurde sie jedoch in der ersten Mannschaft nur in einem Spiel des DFB-Pokal eingesetzt und war ansonsten Teil der zweiten Mannschaft, die in der 2. Fußball-Bundesliga antrat. Im Sommer 2011 zog Höß weiter zum Zweitligaaufsteiger ETSV Würzburg und wurde dort auf Anhieb Stammspielerin. Nach der Saison 2011/12, in der sie bei Würzburg auf 21 Ligaeinsätze und fünf Treffer gekommen war, wechselte sie im Alter von 21 Jahren als Spielertrainerin zum Landesligisten TSV Frickenhausen.[1]

Größte ErfolgeBearbeiten

  • 2011: 2. Bundesliga Staffel Nord Meister mit HSV
  • 2008: Deutscher Meister U20 Württembergauswahl
  • 2006: Deutscher Meister U18 Bayernauswahl
  • 2007: Aufstieg in die Regionalliga mit dem TSV Schwaben Augsburg

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Siegfried Thomas: Die richtige Balance im Team finden, infranken.de. Abgerufen am 11. Juli 2012.

WeblinksBearbeiten