Andrei Wiktorowitsch Plechanow

russischer Eishockeyspieler
RusslandRussland  Andrei Plechanow Eishockeyspieler
Geburtsdatum 12. Juli 1986
Geburtsort Nischnekamsk, Russische SFSR
Größe 188 cm
Gewicht 88 kg
Position Verteidiger
Schusshand Rechts
Draft
NHL Entry Draft 2004, 3. Runde, 96. Position
Columbus Blue Jackets
Karrierestationen
2002–2007 Neftechimik Nischnekamsk
2004 Sarnia Sting
2007–2009 Syracuse Crunch
2009–2010 HK Dynamo Moskau
2010–2011 Amur Chabarowsk
2011 Atlant Mytischtschi
2011–2012 Idaho Steelheads
2012–2013 Neftechimik Nischnekamsk
2013–2014 HK Sibir Nowosibirsk
2014 HK Sotschi
2014–2015 HK Saryarka Karaganda
2015 Admiral Wladiwostok

Andrei Wiktorowitsch Plechanow (russisch Андрей Викторович Плеханов; * 12. Juli 1986 in Nischnekamsk, Russische SFSR) ist ein russischer Eishockeyspieler, der zuletzt bis Oktober 2015 bei Admiral Wladiwostok aus der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag stand.

KarriereBearbeiten

Andrei Plechanow begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt in der Nachwuchsabteilung von Neftechimik Nischnekamsk, für dessen zweite Mannschaft er von 2002 bis 2004 in der drittklassigen Perwaja Liga aktiv war. Im NHL Entry Draft 2004 wurde er in der dritten Runde als insgesamt 96. Spieler von den Columbus Blue Jackets ausgewählt, für die er allerdings nie spielte. Stattdessen wechselte der Verteidiger anschließend zu Sarnia Sting in die kanadischen Juniorenliga Ontario Hockey League, in der er allerdings nur zwei Spiele bestritt, ehe er nach Nischnekamsk zurückkehrte, für das er bis 2007 in der russischen Superliga spielte. Parallel stand er in der Saison 2004/05 für Neftjanik Leninogorsk in der Wysschaja Liga, der zweiten russischen Spielklasse, sowie für die zweite Mannschaft von Molot-Prikamje Perm in der Perwaja Liga auf dem Eis.

Von 2007 bis 2009 spielte Plechanow für Columbus' Farmteams, die Syracuse Crunch aus der American Hockey League und die Elmira Jackals aus der ECHL. Daraufhin kehrte er nach Russland zurück, wo er während der Saison 2009/10 in insgesamt 27 Spielen zwei Tore und eine Vorlage für den HK Dynamo Moskau in der Kontinentalen Hockey-Liga erzielte.

Für die folgende Spielzeit wurde Plechanow von Dynamos Ligarivalen Amur Chabarowsk verpflichtet, für den er 30 KHL-Partien absolvierte. Im Juni 2011 wurde Plechanow von Atlant Mytischtschi unter Vertrag genommen. Dort blieb er jedoch ohne Einsatz, woraufhin er sich im Dezember 2011 den Idaho Steelheads aus der ECHL anschloss. In der Saison 2012/13 spielte er wieder für Neftechimik Nischnekamsk, ehe er im September 2013 zum HK Sibir Nowosibirsk wechselte. Bei Sibir kam er jedoch in der Spielzeit 2013/14 nur unregelmäßig zum Einsatz, so dass er anschließend keinen neuen Vertrag erhielt und zum neu gegründeten HK Sotschi wechselte.

StatistikBearbeiten

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
KHL-Hauptrunde 2 54 4 4 8 34
KHL-Playoffs 1 3 0 0 0 0
Superliga-Hauptrunde 3 63 2 3 5 52
Superliga-Playoffs 1 5 0 0 0 0
AHL-Reguläre Saison 2 94 11 32 43 60
AHL-Playoffs 1 8 1 2 3 2

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

WeblinksBearbeiten