Amur Chabarowsk

russischer Eishockeyclub‎

Amur Chabarowsk (russisch Амур Хабаровск) ist ein 1966 unter dem Namen SKA Chabarowsk gegründeter Eishockeyklub der Stadt Chabarowsk. Die Mannschaft spielt in der Kontinentalen Hockey-Liga und trägt ihre Heimspiele in der 7.100 Zuschauer fassenden Platinum Arena aus. Die Vereinsfarben sind gelb, blau und weiß.

Amur Chabarowsk
Амур Хабаровск
Größte Erfolge
Vereinsinformationen
Geschichte SKA Chabarowsk (1966–1997)
Amur Chabarowsk (seit 1997)
Standort Chabarowsk, Russland
Vereinsfarben blau, weiß, gelb
Liga Kontinentale Hockey-Liga
Spielstätte Platinum Arena
Kapazität 7.100 Plätze
Cheftrainer Nikolai Konstantinowitsch Borschtschewski
Kapitän Dmitri Tarassow
Saison 2018/19 13. Platz (Ost), keine Playoff-Qualifikation

GeschichteBearbeiten

 
Spieler von Amur (2016)

Der Klub wurde 1966 als SKA Chabarowsk gegründet, ehe der heutige Klubname und das Logo 1997 neu gewählt wurden. Als SKA Chabarowsk wurde die Mannschaft 1989 Meister der damaligen dritten Liga und schaffte über eine Relegationsrunde den Aufstieg in die zweithöchste sowjetische Spielklasse. 1996 und 2006 – nach dem zwischenzeitlichen Abstieg – gelang der Aufstieg in die Superliga.

Seit der Saison 2008/09 nimmt die Mannschaft am Spielbetrieb der neu gegründeten Kontinentalen Hockey-Liga teil.

TrainerBearbeiten

Trainer Zeitraum
Alexander Blinow 1996 – 1997
Walentin Jegorow 1997 – 1998
Wladimir Marinitschew 1998 – 1999
Wiktor Semykin 1999 – 16. März 2000
Alexander Blinow 16.03.2000 – 25.05.2000
Sergei Borissow 25.05.2000 – 09.09.2000
Wladimir Marinitschew 2000 – 2001
Michail Warnakow 2001 – 2002
Andrei Pjatanow 2002 – 2003
Leonid Weresnjew 2003 – 2004
Alexander Blinow 2004 – 2005
Andrei Sidorenko 2005 – Oktober 2006
Wladimir Marinitschew Oktober 2006 – Dezember 2007
Anatoli Jemelin Dezember 2007 – Oktober 2009
Alexander Blinow Oktober 2009 – September 2010
Sergei Swetlow September 2010 – April 2011
Hannu Jortikka April 2011 – Dezember 2012
Alexander Blinow Interimstrainer
Jewgeni Popichin Januar 2013 – März 2013
Juri Leonow April 2014 – Oktober 2014
Jukka Rautakorpi April 2014 – Februar 2015
Waleri Dawletschin Februar 2015 – Mai 2015
Sergei Schepelew Mai 2015 – Dezember 2015
Andrei Nikolischin Dezember 2015 – April 2016
Mischat Fachrutdinow seit April 2016

SpielerBearbeiten

Kader der Saison 2018/19Bearbeiten

Stand: August 2020

Nr. Nat. Spieler Pos. Geburtsdatum im Team seit Geburtsort
52 Russland  Jewgeni Alikin G 18. Oktober 1994 2015 Perm, Russland
30 Russland  Jewgeni Kisseljow G 07. September 1997 2017 Moskau, Russland
94 Tschechien  Marek Langhamer G 22. Juli 1994 2018 Moravská Třebová, Tschechien
3 Russland  Nikita Alexandrow D 18. Mai 1999 2019 Kurgan, Russland
25 Russland  Maxim Ignatowitsch D 07. April 1991 2019 Nowosibirsk, Russische SFSR
47 Tschechien  Michal Jordán D 17. Juli 1990 2017 Zlín, Tschechoslowakei
88 Russland  Nikita Kamalow D 08. August 1995 2018 Nowokusnezk, Russland
55 Russland  Gleb Korjagin D 06. August 1994 2018 Moskau, Russland
Tschechien  Dominik Mašín D 01. Februar 1996 2020 Městec Králové, Tschechien
Russland  Pawel Medwedew D 17. Oktober 1995 2020 Toljatti, Russland
Russland  Saweli Olschanski D 18. Februar 1999 2020 Magnitogorsk, Russland
Russland  Sergei Tereschtschenko D 28. Dezember 1991 2020 Magnitogorsk, Russland
34 Russland  Pawel Turbin D 24. Februar 1990 2017 Omsk, Russische SFSR
6 Russland  Waleri Wassiljew D 31. Mai 1994 2019 Moskau, Russland
Russland  Artur Boltanow LW 09. August 1996 2020 Magnitogorsk, Russland
Russland  Wladimir Butusow RW 27. Mai 1994 2020 Prokopjewsk, Russland
93 Russland  Danil Faisullin LW 03. Dezember 1993 2018 Kasan, Russland
Weissrussland  Mikita Feaktystau LW 23. Juni 1990 2020 Hrodna, Weißrussische SSR
19 Russland  Denis Golubew C 11. Juli 1991 2017 Magnitogorsk, Russische SFSR
Russland  Alexander Gopijenko F 20. Mai 2000 2020 Chabarowsk, Russland
61 Russland  Alexander Gorschkow RW 10. Januar 1991 2017 Surgut, Russische SFSR
Russland  Nail Jakupow RW 06. Oktober 1993 2020 Nischnekamsk, Russland
11 Russland  Nikita Jaskow LW 27. Februar 1996 2019 Nowokusnezk, Russland
59 Russland  Maxim Kapiturow C 25. Oktober 1995 2019 Tscheljabinsk, Russland
91 Russland  Stanislaw Kazuba C 08. Mai 1991 2013 Chabarowsk, Russische SFSR
84 Russland  Alexander Kusnezow C 11. März 1992 2018 Moskau, Russland
Russland  Walentin Pjanow C 21. Juli 1991 2020 Nowosibirsk, Russische SFSR
Russland  Alexander Polunin LW 25. Mai 1997 2020 Moskau, Russland
12 Russland  Kirill Rasskasow C 03. Mai 1992 2017 Omsk, Russland
13 Russland  Artjom Scheleskow C 18. Januar 1996 2018 Nischni Tagil, Russland
79 Russland  Wjatscheslaw Uschenin C 12. Mai 1992 2015 Magnitogorsk, Russland
71 Russland  Wladislaw Uschenin LW 12. Mai 1992 2015 Magnitogorsk, Russland
37 Russland  Igor Welitschkin RW 23. Juli 1987 2017 Magnitogorsk, Russische SFSR
20 Tschechien  Hynek Zohorna RW 01. August 1990 2019 Havlíčkův Brod, Tschechoslowakei
80 Tschechien  Tomáš Zohorna C 03. Januar 1988 2015 Havlíčkův Brod, Tschechoslowakei

Bekannte ehemalige SpielerBearbeiten

WeblinksBearbeiten