Altona (Manitoba)

Ort in Manitoba, Kanada

Altona [ælˈtoʊ.nə] ist mit 4.088 Einwohnern (Stand 2011) eine Kleinstadt im Süden von Manitoba, rund 100 Kilometer südwestlich von Winnipeg, und liegt ungefähr 133 Kilometer nördlich von Grand Forks im US-Bundesstaat North Dakota.

Altona
Spitzname: The Sunflower Capital of Canada
Lage in Manitoba
Altona (Manitoba)
Altona
Altona
Staat: Kanada
Provinz: Manitoba
Region: Pembina Valley
Rural municipality: Rhineland
Koordinaten: 49° 6′ N, 97° 34′ WKoordinaten: 49° 6′ N, 97° 34′ W
Höhe: 249 m
Fläche: 9,39 km²
Einwohner: 4088 (Stand: 2011)
Bevölkerungsdichte: 435,4 Einw./km²
Zeitzone: Central Time (UTC−6)
Postleitzahl: R0G 0B0
Vorwahl: +1 204
Gründung: 1956
Bürgermeister: Melvin Klassen
Website: www.townofaltona.com

GeschichteBearbeiten

Altona wurde in den 1870er Jahren von einer Gruppe deutschsprachiger Mennoniten, die aus Russland nach Kanada umgesiedelt waren, gegründet. Die Gruppe entschied sich aufgrund des nährstoffreichen Ackerlands nahe dem Red River of the North für diesen Ort. Das erste Gehöft Altonas wurde um 1880 errichtet und ist noch heute als „Old Altona“ erhalten. Durch den Bau der transkontinentalen Eisenbahnverbindung der Canadian Pacific Railway 1882 wurde die Stadtgründung erheblich beeinflusst.[1]

Zur Jahrhundertwende lebten etwa 200 Menschen in Altona. Während der 1920er Jahre erlebte die Stadt jedoch eine Abwanderungswelle der Mennoniten nach Mexiko und Paraguay, die um die Erhaltung ihrer Kultur besorgt waren. Die Bevölkerungszahl stieg allerdings nur wenige Jahre später durch Immigranten aus Russland wieder an.

Nach dem Zweiten Weltkrieg erlebte auch Altona den Babyboom, wodurch die Bevölkerungszahl bis 1960 auf 2.000 Menschen anstieg.[1]

GeographieBearbeiten

Altona liegt in Pembina Valley etwa 100 Kilometer entfernt von der Provinzhauptstadt Winnipeg an dem Knotenpunkt der Highways 30 und 201. Die Grenze zum US-amerikanischen Bundesstaat North Dakota liegt 11 km südlich von Altona.

PolitikBearbeiten

Bürgermeister der Stadt ist Melvin Klassen. Nachdem er 2002 zum ersten Mal gewählt worden war, wurde er bei der Wahl 2006 wiedergewählt. Klassen ist verheiratet und hat drei Kinder.[2]

SonstigesBearbeiten

In Altona findet jährlich das Sunflower Festival statt. Es ist angelehnt an den großen Anbau von Sonnenblumen in Manitoba, wodurch Altona den Spitznamen The Sunflower Capital of Canada (dt. Sonnenblumenhauptstadt Kanadas) erhielt. Die Provinz hat einen Anteil von etwa 85 % am gesamten Sonnenblumenanbau Kanadas.[3]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Altona, Manitoba – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

FußnotenBearbeiten

  1. a b History of Altona. Offizielle Website der Stadt Altona, archiviert vom Original am 31. August 2009; abgerufen am 11. Oktober 2015 (englisch).
  2. Council of Altona. Offizielle Website der Stadt Altona, abgerufen am 3. September 2009 (englisch).
  3. A Century of Agriculture in Manitoba. (PDF; 842 kB) (Nicht mehr online verfügbar.) Janet Honey, Brian Oleson, archiviert vom Original am 10. September 2008; abgerufen am 3. September 2009 (englisch).