Hauptmenü öffnen

Alperen Babacan

türkischer Fußballspieler

Alperen Babacan (* 18. Juli 1997 in Denizli) ist ein türkischer Fußballspieler.

Alperen Babacan
Personalia
Geburtstag 18. Juli 1997
Geburtsort DenizliTürkei
Größe 185 cm
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
2007–2011 Pamukkale Üniversitesi Gençlik Spor
2011–2014 Denizlispor
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2014–2017 Denizlispor 40 (5)
2017– Akhisar Belediyespor 1 (0)
2018– → Denizlispor (Leihe) 17 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2015 Türkei U-18 2 (0)
2016–2017 Türkei U-21 8 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 28. Juni 2018

2 Stand: 28. Juni 2018

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Babacan wurde 1997 in Denizli geboren und fing mit dem Fußballspielen im Alter von zehn Jahren in der Jugendabteilung von Pamukkale Üniversitesi Gençlik Spor an. Dort spielte er bis 2011 und wurde aufgrund seiner guten Leistungen von Denizlispor verpflichtet. Im August 2014 bekam Babacan im Alter von 17 Jahren seinen ersten Lizenzvertrag.[1]

Sein Profidebüt gab er am 6. Dezember 2014, als er in der Zweitligabegegnung beim Derby gegen Karşıyaka SK in der Startformation stand.[2] Für Denizlispor absolvierte Babacan bislang insgesamt 40 Ligaspiele und erzielte dabei fünf Tore. In der Sommerpause 2017 wechselte er in die Süper Lig zu Akhisar Belediyespor.[3]

Im Januar 2018 kehrte er für die Rückrunde zurück zu Denizlispor, nachdem er in den letzten sechs Monaten nur zu einem Einsatz in der Süper Lig kam.

NationalmannschaftBearbeiten

Babacan hatte im Rahmen zweier Freundschaftsspiele seine ersten Einsätze in der türkischen U-18-Fußballnationalmannschaft. Für die türkische U-21-Auswahl lief er acht Mal auf.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. milliyet.com.tr: „Tekden Denizlispor'da transferler devam ediyor“, abgerufen am 15. Dezember 2014.
  2. weltfussball.de: Spielbericht Karşıyaka SK-Denizlispor am 6. Dezember 2014.
  3. milliyet.com.tr: „Akhisar Belediyespor 19 yaşındaki Alperen Babacan'ı transfer etti“, abgerufen am 19. Juni 2017.