Alexander Gittinger

deutscher Schauspieler bei Film und Fernsehen

Alexander Gittinger (* 1961[1][2][Anmerkung 1]) ist ein deutscher Schauspieler bei Film und Fernsehen.

Leben und WirkenBearbeiten

Gittinger wurde mit 18 Jahren vom Fernsehregisseur Eberhard Itzenplitz entdeckt und vor die Kamera geholt. Nach seiner Mitwirkung in der Fernsehserie Köberle kommt verpflichtete der österreichische Filmproduzent Karl Spiehs Gittinger für eine Reihe von schlichten Liebes- und Sexlustspielen vom Schlage Sunshine Reggae auf Ibiza, Schulmädchen ’84 und Her mit den kleinen Schweinchen. Gittinger hatte dort zumeist den schüchternen besten Freund des jugendlichen Helden und Liebhabers zu spielen, der stets ein wenig trottelhaft agiert und sich als Nerd durch sein linkisches Verhalten dem Spott der Anderen aussetzt und nur wenig Chancen bei den hübschen Mädchen hat.

Ab Mitte der 1980er trat Gittinger fast nur noch in Fernsehproduktionen auf, darunter auch die Serie Der Eugen, wo er eine Dauerrolle spielte, und sechs Tatort-Folgen, wo er in den Produktionen des Saarländischen Rundfunks den Kriminalassistenten und Spurensicherer Kraus verkörperte. Nach 1993 trat Gittinger kaum mehr vor die Kamera. Zuletzt hat sich Gittinger zunehmend mit Fragen der Verhaltenspsychologie und deren Auswirkung auf das alltägliche Miteinander beschäftigt und im Rahmen der „Choice Theory“-Methode eine DVD herausgebracht.[3]

Alexander Gittinger lebt und arbeitet aktuell in Malibu als Angestellter der Firma "The People Concern", wo er sich als Sozialarbeiter und Streetworker um Obdachlose und andere Personen mit sozial schwierigem Umfeld kümmert.[4]

FilmografieBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Quelle foreign.movies.com nennt 2 Geburtsjahre
  2. vollfilm.com und www.imdb.com erwähnen das Jahr 1961
  3. Interview Gittingers@1@2Vorlage:Toter Link/glasserventures.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. auf glasserventures.com
  4. Healing the Homeless. Abgerufen am 7. April 2020 (amerikanisches Englisch).

AnmerkungenBearbeiten

  1. Das tatsächliche Geburtsdatum ist der 21. September 1961, kann aber online nicht belegt werden. Die Quelle foreign.movies.com widerspricht sich mit *1960 und *1961 innerhalb des eigenen Artikels