Alan North

US-amerikanischer Schauspieler

Alan North (* 23. Dezember 1920 in New York City; † 19. Januar 2000 in Port Jefferson, New York) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

LebenBearbeiten

North diente während des Zweiten Weltkriegs in der United States Navy. Er begann seine Schauspielkarriere 1950 mit einer Episodenrolle in der Fernsehserie Inside Detective. Nach einigen wenigen weiteren Fernsehrollen arbeitete er ab 1955 als Inspizient am Broadway. Sein Broadwaydebüt hatte er 1964 in der Produktion Dylan über das Leben von Dylan Thomas. Erst 1971 erhielt er seine erste Spielfilmrolle. In der Neil Simon-Filmkomödie Hotelgeflüster war er als Mr. Eisler zu sehen. In der Fernsehserie Die nackte Pistole spielte er Leslie Nielsens Vorgesetzten Captain Ed Hocken. Der Serie war kein Erfolg gegönnt, sie wurde nach nur sechs Folgen abgesetzt. In der enorm erfolgreichen Filmadaption Die nackte Kanone ging die Rolle allerdings an den profilierteren George Kennedy. Außerdem spielte North unter anderem in den Filmen Highlander, Das vierte Protokoll und Die Glücksjäger.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

BroadwayBearbeiten

  • 1964: Dylan
  • 1964: Never Live Over a Pretzel Factory
  • 1967–1968: Spofford
  • 1980: The American Clock
  • 1983: Marilyn
  • 1992–1993: Conversations With My Father

WeblinksBearbeiten