Agrippa (Mondkrater)

Mondkrater
Agrippa
Agrippa aufgenommen von Lunar Orbiter 4
Agrippa aufgenommen von Lunar Orbiter 4
Agrippa (Mond Äquatorregion)
Position 4,08° N, 10,47° OKoordinaten: 4° 4′ 48″ N, 10° 28′ 12″ O
Durchmesser 44 km
Tiefe  m
Kartenblatt 60 (PDF)
Benannt nach Agrippa
Benannt seit 1935
Sofern nicht anders angegeben, stammen die Angaben aus dem Eintrag in der IAU/USGS-Datenbank

43.75

Agrippa ist ein Einschlagkrater am südöstlichen Ufer des Mare Vaporum. Er liegt nördlich des Kraters Godin und westlich des unregelmäßig geformten Kraters Tempel.

Agrippa weist eine eher ungewöhnliche Form auf. Er gleicht einem Schild mit einem abgerundeten Süd- und einem eckigen Nordrand. Sein Inneres ist unregelmäßig strukturiert und weist eine Erhebung im Mittelpunkt auf. Vom Kraterrand geht ein Strahlensystem aus, das sich über eine Entfernung von 270 Kilometer ausdehnt.

Nördlich und nordöstlich passiert die Rima Ariadaeus in ost-südöstlicher Ausrichtung den Krater Silberschlag und erreicht den Westrand des Mare Tranquillitatis.

Agrippa mit seinen Nebenkratern
Umgebung von Agrippa (LROC-WAC)
Liste der Nebenkrater von Agrippa
Buchstabe Position Durchmesser Link
B 6,18° N, 9,44° O 4 km [1]
D 3,76° N, 6,71° O 21 km [2]
E 5,13° N, 8,42° O 5 km [3]
F 4,27° N, 11,36° O 5 km [4]
G 3,9° N, 6,14° O 13 km [5]
H 4,73° N, 10,68° O 6 km [6]
S 5,28° N, 8,89° O 32 km [7]

WeblinksBearbeiten