Hauptmenü öffnen
Advanced Chemistry
Studioalbum von Beginner

Veröffent-
lichung(en)

26. August 2016

Label(s) Vertigo Berlin, Universal Records

Format(e)

CD, Vinyl, Download

Genre(s)

Hip-Hop

Titel (Anzahl)

13

Laufzeit

1:31:45

Besetzung
Chronologie
Blast Action Heroes
(2003)
Advanced Chemistry
Singleauskopplungen
3. Juni 2016 Ahnma (feat. Gzuz & Gentleman)
12. August 2016 Es war einmal
6. September 2016 Meine Posse
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Advanced Chemistry
  DE 1 02.09.2016 (39 Wo.)
  AT 1 09.09.2016 (8 Wo.)
  CH 2 04.09.2016 (11 Wo.)
Singles
Ahnma (feat. Gzuz & Gentleman)
  DE 8 10.06.2016 (39 Wo.)
  AT 55 10.06.2016 (4 Wo.)
  CH 65 12.06.2016 (1 Wo.)
Es war einmal
  DE 23 19.08.2016 (8 Wo.)
  AT 62 26.08.2016 (1 Wo.)
Meine Posse (feat. Samy Deluxe)
  DE 36 02.09.2016 (9 Wo.)
So schön (feat. Dendemann)
  DE 73 02.09.2016 (1 Wo.)
Schelle
  DE 75 02.09.2016 (1 Wo.)
Rambo No. 5
  DE 80 02.09.2016 (1 Wo.)
Kater
  DE 84 02.09.2016 (1 Wo.)
Rap & fette Bässe
  DE 86 02.09.2016 (1 Wo.)
Macha Macha (feat. Haftbefehl)
  DE 91 02.09.2016 (1 Wo.)
Thomas Anders (feat. Megaloh)
  DE 95 02.09.2016 (1 Wo.)

Advanced Chemistry ist das vierte Studioalbum der Hamburger Deutschrap-Gruppe Beginner. Es erschien am 26. August 2016 über das Label Vertigo Berlin (Universal Records) und stellt das erste Studioalbum der Gruppe seit dem 2003 erschienenen Album Blast Action Heroes dar.

Inhaltsverzeichnis

TitellisteBearbeiten

# Titel Gastmusiker Bemerkung Länge
1 Ahnma Gzuz & Gentleman 4:14
2 Es war einmal 4:43
3 Meine Posse Samy Deluxe 3:42
4 Schelle 4:42
5 So schön Dendemann 4:07
6 Rambo No. 5 4:07
7 Kater 3:35
8 Rap & fette Bässe Afrob, Ferris MC 3:44
9 Spam 3:21
10 Thomas Anders Megaloh 3:12
11 Macha Macha Haftbefehl 4:13
12 Nach Hause 4:43
13 Foxy Music Bonus CD der Deluxe-Box 43:22

CharterfolgeBearbeiten

Advanced Chemistry stieg in Deutschland am 2. September 2016 auf den ersten Platz der Album-Charts ein. Zudem schafften es zehn der 13 Album-Tracks in die Single-Charts.[2] Darüber hinaus erreichte die Vinylschallplatte für einen Monat die Spitzenposition der deutschen Vinyl-Charts.[3] Das Album konnte sich in Österreich ebenfalls auf Platz eins platzieren, in der Schweiz stieg das Album auf Platz zwei ein. In den deutschen Albumcharts des Jahres 2016 belegte es Rang 13[4] und in den HipHop-Jahrescharts Platz zwei.[5]

Verkaufszahlen und AuszeichnungenBearbeiten

Im Jahr 2017 wurde das Album für mehr als 200.000 verkaufte Einheiten in Deutschland mit einer Platin-Schallplatte ausgezeichnet.[6]

RezeptionBearbeiten

Das Album erhielt gemischte Kritiken. Dani Fromm vom Online-Magazin laut.de vergab 1/5 Sternen und kritisierte, dass die Beginner sich selbst wie „nervige, nahezu unerträgliche Störfaktoren im eigenen Spiel inszenieren.“ Weiterhin urteilte sie: „Jan Delay jammert zum Steineerweichen und ist von Mal zu Mal mühsamer zu verstehen. Denyo holpert so unrund daher, wie es unabsichtlich eigentlich nicht möglich ist. DJ Mad bleibt überbetont unauffällig.“[7]

Maurice Summen vom Spiegel befand: „Mit Advanced Chemistry huldigt das Trio dem Deutschrap der Neunziger. Viel mehr passiert auf der Platte leider nicht.“[8]

Bei Plattentests.de wurde Advanced Chemistry mit der Bewertung 8/10 am 24. August 2016 „Album der Woche“.[9][10]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Chartdaten: [1]
  2. Beginner feiern derbes Comeback auf Platz Eins Offiziellecharts.de, abgerufen am 9. September 2016.
  3. Beginner – Advanced Chemistry (Vinyl). offiziellecharts.de, abgerufen am 12. April 2019.
  4. deutsche Album-Jahrescharts 2016
  5. HipHop-Jahrescharts 2016
  6. DE: Platin
  7. "Advanced Chemistry" von Beginner auf laut.de, abgerufen am 30. August 2016.
  8. Neues Beginner-Album "Advanced Chemistry": Ausgefuchst auf spiegel.de, abgerufen am 30. August 2016.
  9. Beginner - Advanced chemistry auf plattentests.de, abgerufen am 30. August 2016.
  10. Alle bisherigen Alben der Woche auf plattentests.de, abgerufen am 30. August 2016.