Hauptmenü öffnen
Blast Action Heroes
Studioalbum von Beginner

Veröffent-
lichung(en)

1. September 2003

Label(s)

Format(e)

CD, LP, Download

Genre(s)

Deutscher Hip-Hop, Rap

Titel (Anzahl)

14 / 16 / 22

Laufzeit

63:30 / 71:49 / 95:27

Besetzung

Produktion

Beginner

Chronologie
Bambule
(1998)
Blast Action Heroes Advanced Chemistry
(2016)
Singleauskopplungen
10. Juni 2003 Fäule
3. November 2003 Gustav Gans
2003 Wer bistn du?
4. Oktober 2004 Morgen Freeman
2004 Scheinwerfer

Blast Action Heroes ist das dritte Studioalbum der Hamburger Hip-Hop-Gruppe Beginner. Es erschien am 1. September 2003 über die Labels Buback und Universal Music. Am 18. Oktober 2004 wurde es als Version 2.0, inklusive Bonus-CD, wiederveröffentlicht.

Inhaltsverzeichnis

ProduktionBearbeiten

Die Beats des Albums wurden von den Beginnern selbst produziert.

CovergestaltungBearbeiten

Das Albumcover ist ein gemaltes Bild, das die drei Bandmitglieder in weißen Jogginganzügen zeigt. Sie halten ein Keyboard, eine Schallplatte und Mikrofone in den Händen. Links oben befinden sich Hochhäuser, die den Schriftzug Beginner formen. Darunter stehen in Schwarz die Schriftzüge Composed and Conducted by Beginner sowie Blast Action Heroes. Der Hintergrund ist weiß gehalten.[1]

GastbeiträgeBearbeiten

Auf zwei Liedern des Albums sind neben den Beginnern andere Künstler vertreten. So ist die Sängerin Nina Hagen auf dem Lied Wer bistn du? zu hören, während der Rapper Max Herre einen Gastauftritt bei God Is a Music hat.

TitellisteBearbeiten

# Titel Gastmusiker Länge
1 Back in Town 3:38
2 Wer bistn du? Nina Hagen 3:58
3 Scheinwerfer 4:55
4 Gustav Gans 3:38
5 City Blues 5:27
6 Schiss 4:15
7 Stift her 4:36
8 St. Anger 3:33
9 Chili-Chil Bäng Bäng 5:14
10 Hör weg 4:07
11 Fäule 3:59
12 God Is a Music Max Herre 3:52
13 Wunderschön 4:12
14 Kake Is at the Dampf 8:32

Bonus-Songs der Special-Edition:

# Titel Gastmusiker Länge
15 Nicht allein (live) 4:26
16 Back in Town (live) 3:27

Bonus-CD der Version 2.0:

# Titel Gastmusiker Länge
1 Derbste Band der Welt 2:26
2 Morgen Freeman 3:45
3 Danke 4:50
4 Wer bistn du? (live) Nina Hagen 3:57
5 Das Boot (live) 2:46
6 City Blues (live) 4:31
7 Nicht allein (live) 4:50
8 Fäule (live) 4:26

Charterfolge und SinglesBearbeiten

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[2]
Blast Action Heroes
  DE 1 15.09.2003 (12 Wo.)
  AT 3 14.09.2003 (6 Wo.)
  CH 13 14.09.2003 (6 Wo.)
Singles
Fäule
  DE 17 23.06.2003 (9 Wo.)
  AT 55 22.06.2003 (10 Wo.)
  CH 52 06.07.2003 (3 Wo.)
Gustav Gans
  DE 26 17.11.2003 (9 Wo.)
  CH 89 07.12.2003 (1 Wo.)
Morgen Freeman
  DE 47 18.10.2004 (5 Wo.)

Blast Action Heroes stieg am 15. September 2003 auf Platz 1 in die deutschen Albumcharts ein und belegte in den folgenden Wochen die Ränge 5 und 10. Insgesamt hielt sich das Album zwölf Wochen in den Top 100.[3] In Österreich erreichte der Tonträger Position 3 und konnte sich sechs Wochen in den Charts halten, während er in der Schweiz Platz 13 belegte und sich ebenfalls sechs Wochen in den Charts hielt. In den deutschen Jahrescharts 2003 belegte das Album Rang 80.[4]

Als erste Single wurde am 10. Juni 2003 das Lied Fäule ausgekoppelt, das Rang 17 der deutschen Charts erreichte und sich neun Wochen in den Top 100 halten konnte. Als weitere Auskopplungen folgten die Songs Gustav Gans (DE #26, 9 Wo.), Wer bistn du?, Morgen Freeman (DE #47, 5 Wo.) und Scheinwerfer.

RezeptionBearbeiten

Professionelle Bewertungen
Kritiken
Quelle Bewertung
laut.de      [5]

Stefan Johannesberg von der Internetseite laut.de bewertete Blast Action Heroes mit vier von möglichen fünf Punkten. Er lobt das Album vor allem inhaltlich und bezeichnet es als „songstarke Gesellschafts- und Politikkritik“, „ohne dabei an Coolness und Style zu verlieren“. Lediglich raptechnisch kämen die Beginner nicht ganz an andere Szenegrößen wie Kool Savas, Curse oder Samy Deluxe heran.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Albumcover
  2. Chartquellen: DE AT CH
  3. Chartverfolgung Blast Action Heroes bei offiziellecharts.de
  4. DE: Jahrescharts #80
  5. Bewertung: laut.de