Hauptmenü öffnen

Adrian Duminicel (* 30. September 1980 in Bukarest) ist ein ehemaliger rumänischer Bobfahrer.

Duminicel begann 1999 mit dem Bobsport und wurde im selben Jahr in den Nationalkader aufgenommen. 2002 nahm er an den Olympischen Winterspielen 2002 teil. In Salt Lake City erreichte er mit dem Pilot Florin Enache den 25. Platz. Im rumänischen Viererbob landete er auf dem 21. Platz. Bei der Bob-Weltmeisterschaft 2005 in Calgary erreichte er als Anschieber im Zweier den 29. Platz[1] und mit dem Vierer den 21. Platz,[2] Pilot war jeweils Mihai Iliescu.

2006 nahm Duminicel an den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin teil. Mit dem Pilot Nicolae Istrate landete er mit dem Zweierbob auf dem 24. Platz und mit dem Viererbob auf dem 22. Platz. In der Saison 2007/08 bestritt Duminicel seine letzten Weltcuprennen. Für die Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver wurde er als Ersatzathlet nominiert.[3]

Adrian Duminicel ist der Sohn von Ion Duminicel, der ebenfalls Bobfahrer war und an den Olympischen Winterspielen 1980 und 1984 teilnahm.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Feb 2005 Wchamp 2man Calgary, bobsleighsport.com 19. Februar 2005
  2. Feb 2005 Wchamp 4man Calgary, bobsleighsport.com 27. Februar 2005
  3. Cei mai buni boberi, refuzati de Federatie pentru Jocurile Olimpice, ziare.com 11. Februar 2010