Hauptmenü öffnen

Adalberto Peñaranda

venezolanischer Fußballspieler

Adalberto Peñaranda Maestre (* 31. Mai 1997 in Alberto Adriani) ist ein venezolanischer Fußballspieler (Stürmer). Er steht beim englischen Erstligisten FC Watford unter Vertrag und wurde in der Saison 2019/20 an die KAS Eupen ausgeliehen.

Adalberto Peñaranda
Personalia
Name Adalberto Peñaranda Maestre
Geburtstag 31. Mai 1997
Geburtsort Alberto AdrianiVenezuela
Größe 185 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
bis 2013 Deportivo La Guaira
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2013–2015 Deportivo La Guaira 37 (4)
2015–2016 Udinese Calcio 0 (0)
2015–2016 → FC Granada (Leihe) 9 (4)
2016– FC Watford 0 (0)
2016 → FC Granada (Leihe) 23 (5)
2016 → Udinese Calcio (Leihe) 6 (0)
2017–2018 → FC Málaga (Leihe) 16 (0)
2019– → KAS Eupen (Leihe) 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2016– Venezuela 15 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 31. August 2019

2 Stand: 28. Juni 2019

KarriereBearbeiten

Im VereinBearbeiten

Seine Anfänge im Profibereich absolvierte Adalberto Peñaranda bei Deportivo La Guaira, bis er 2015 den Schritt nach Europa zu Udinese Calcio wagte. Diese liehen ihn in der Folge direkt zum FC Granada aus. Ohne jeden Pflichtspieleinsatz für Udine, verpflichtete der englische Erstligist FC Watford Peñaranda im Februar 2016, die ihn direkt zum FC Granada ausliehen. Für die Hinrunde der Saison 2016/17 kehrte er leihweise zu Udinese Calcio zurück. In der Rückrunde spielt Peñaranda auf Leihbasis beim FC Málaga.[1] Diese Ausleihe wurde von Malaga gemäß einer vereinbarten Option für die Saison 2017/18 verlängert.

Nach seiner Rückkehr zu Watford in der Saison 2018/19 hatte Peñaranda noch keine Arbeitserlaubnis für Großbritannien. Diese wurde erst im November 2018 erteilt.[2] Watford unterzeichnete dann einen neuen Vertrag über fünf Jahre mit ihm. Dennoch stand er während der gesamten restlichen Saison bei keinem Ligaspiel auf dem Platz. Meist gehörte er noch nicht einmal zum Kader. Nur bei zwei Spielen des FA Cups, des englischen Pokals, spielte er tatsächlich.

Kurz vor Ende des Transferfensters der Saison 2019/20 wurde eine Ausleihe für diese Saison mit dem belgischen Erstdivisionär KAS Eupen vereinbart.[3]

In der NationalmannschaftBearbeiten

2016 debütierte Peñaranda unter Nationaltrainer Rafael Dudamel in der venezolanischen A-Nationalmannschaft und wurde zunächst schnell Stammspieler. Bei den Qualifikationsspielen zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018, für die sich Venezuela als Gruppenletzter nicht qualifizierte und beim Copa América 2019 gehörte er nicht zum Kader, so dass er in 2018 und 2019 lediglich bei drei Freundschaftsspielen während eines Teil der Spielzeit auf dem Platz stand.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. FC Málaga: Peñaranda refuerza la delantera del Málaga CF (Spanisch), abgerufen am 5. Januar 2017
  2. Tony Mogan: Venezuelan starlet Adalberto Penaranda finally cleared to make his Watford debut. Evening Standard, 21. November 2018, abgerufen am 3. September 2019 (englisch).
  3. Venezolanischer Angreifer Adalberto Peñaranda kommt zur KAS Eupen. KAS Eupen, 2. September 2019, abgerufen am 3. September 2019.