Hauptmenü öffnen

Ackenhausen ist ein Ortsteil von Bad Gandersheim im Landkreis Northeim in Niedersachsen (Deutschland). Er liegt westlich des zum Leinebergland gehörenden Höhenzuges Heber in der Heberbörde, rund fünf Kilometer nordöstlich des Gandersheimer Stadtzentrums. Der Harzrand (Seesen) liegt rund neun Kilometer östlich.

Ackenhausen
Koordinaten: 51° 53′ 27″ N, 10° 4′ 4″ O
Höhe: 160 m
Einwohner: 268 (Apr. 2010)
Eingemeindung: 1. März 1974
Vorwahl: 05382
Ackenhausen (Niedersachsen)
Ackenhausen

Lage von Ackenhausen in Niedersachsen

Bildseite der um 1910 von dem Fotografen Ernst August Fischer verlegten Ansichtskarte auf das – heute erhaltene – Pfarrhaus (Im Kamp 2, Bad Gandersheim) und weiteren Gebäuden
Bildseite der um 1916 von dem Atelier Ad. Dahm (Hannover) verlegten Ansichtskarte auf das – heute erhaltene – Gut Ackenhausen (Kirchring 2, Bad Gandersheim)

GeschichteBearbeiten

Das erste Mal wurde das Dorf vor etwa tausend Jahren in den Geschichtsbüchern erwähnt. Damals lag der Ort jedoch noch direkt am Wald. Nach einem Brand wurde er talabwärts wieder aufgebaut. Seit 1891 bestand in Ackenhausen eine Postagentur. Als Postagenten waren Wilhelm Bornemann (1891–1900) und Lina Bornemann (1901–1916) eingesetzt. Am 1. März 1974 wurde Ackenhausen in die Stadt Bad Gandersheim eingegliedert.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 269.

WeblinksBearbeiten