AFC President’s Cup 2008

Wettbewerbslogo

Der AFC President’s Cup 2008 war die vierte Austragung des AFC President’s Cup, dem Vereinswettbewerb für die schwächsten asiatischen Fußball-Verbände. Mit der Abstufung von Bangladesch und Turkmenistan aus dem AFC Cup sowie der erstmaligen Teilnahme Myanmars vergrößerte sich das Teilnehmerfeld von acht auf elf Teams. Alle elf teilnehmenden Mannschaften waren amtierende Landesmeister. Nepal entsendete wegen des Ausfalls seiner Meisterschaft den Vorjahresmeister.

Anders als in den vorangegangenen Wettbewerben, wurde der Wettbewerb nicht komplett an einem Ort ausgetragen. Die Vorrundengruppen wurden jeweils als Turnier in einer Stadt ausgespielt, die Finalrunde fand dann im kirgisischen Bischkek statt.

VorrundeBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

im Petaling Jaya Stadium, Petaling Jaya, Malaysia

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Tadschikistan  Regar TadAZ  3  2  1  0 006:400  +2 07
 2. Nepal  Nepal Police Club  3  1  2  0 007:300  +4 05
 3. Bangladesch  Abahani Ltd Dhaka  3  1  1  1 002:600  −4 04
 4. Pakistan  WAPDA F.C.  3  0  1  2 002:400  −2 01
22. Juni 2008, 16:00 Uhr & 18:30 Uhr
Nepal Police Club 4:0 (2:0) Abahani Ltd. Dhaka
Regar TadAZ 2:1 (1:1) WAPDA
24. Juni 2008, 16:00 Uhr & 18:30 Uhr
WAPDA 1:1 (0:0) Nepal Police Club
Abahani Ltd. Dhaka 1:2 (1:2) Regar TadAZ
26. Juni 2008, 16:00 Uhr & 18:30 Uhr
WAPDA 0:1 (0:0) Abahani Ltd. Dhaka
Nepal Police Club 2:2 (1:0) Regar TadAZ

Nachdem die Partien ursprünglich im April 2008 im nepalesischen Kathmandu ausgetragen werden sollten, sorgte die dortige politische Situation dafür, dass man von der Gastgeberrolle zurücktrat. Als Ersatzort wurde vom asiatischen Verband das MPPJ Stadium in Malaysia nominiert.[1]

Der Titelträger von 2005, Regar TadAZ, konnte seine Favoritenrolle zwar bestätigen, sicherte sich das Weiterkommen aber erst durch den Ausgleichstreffer in der Nachspielzeit gegen den Vorjahresfinalisten Nepal Police Club (damals noch unter dem Namen Mahendra Police Club), der sich als bester Gruppenzweiter ebenfalls für die Finalrunde qualifizieren konnte.

Gruppe BBearbeiten

im Chungshan Soccer Stadium, Taipei, Taiwan

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Kirgisistan  Dordoi-Dynamo  2  2  0  0 005:000  +5 06
 2. Kambodscha  Nagacorp FC  2  0  1  1 002:400  −2 01
 3. Chinesisch Taipeh  Taiwan Power Company  2  0  1  1 002:500  −3 01
12. April 2008, 18:00 Uhr
Nagacorp FC 2:2 (1:0) Taiwan Power Company
14. April 2008, 18:00 Uhr
Taiwan Power Company 0:3 (0:1) Dordoi-Dynamo
16. April 2008, 18:00 Uhr
Nagacorp FC 0:2 (0:1) Dordoi-Dynamo

In Gruppe B konnte sich Titelverteidiger Dordoi-Dynamo problemlos gegen die Kontrahenten aus Kambodscha und Taiwan durchsetzen und erreichte damit zum vierten Mal in Folge das Halbfinale des Wettbewerbs.

Gruppe CBearbeiten

im Sugathadasa Stadium, Colombo, Sri Lanka

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Turkmenistan  FC Aşgabat  3  2  0  1 009:200  +7 06
 2. Myanmar 1974  Kanbawza  3  2  0  1 014:300 +11 06
 3. Sri Lanka  Ratnam SC  3  2  0  1 010:500  +5 06
 4. Bhutan  Transport United  3  0  0  3 002:250 −23 00
23. April 2008, 16:00 Uhr & 18:30 Uhr
FC Aşgabat 0:1 (0:0) Kanbawza
Ratnam SC 7:1 (3:1) Transport United
25. April 2008, 16:00 Uhr & 18:30 Uhr
Transport United 1:7 (0:4) FC Aşgabat
Kanbawza 2:3 (1:1) Ratnam SC
27. April 2008, 16:00 Uhr & 18:30 Uhr
Transport United 00:11 (0:7) Kanbawza
FC Aşgabat 2:0 (2:0) Ratnam SC

In Gruppe C hatten drei Teams in der Abschlusstabelle sechs Punkte. Der FC Aşgabat konnte sich dabei wegen des besseren direkten Vergleichs (Torverhältnis +1) gegenüber Kanbawza (±0) und dem Ratnam SC (−1) durchsetzen.

FinalrundeBearbeiten

Die Finalrunde des President’s Cup fand vom 19. bis 21. September 2008 im Spartak-Stadion in der kirgisischen Hauptstadt Bischkek statt. Die Auslosung der Partien wurde am 30. Juni im Hauptquartier der AFC in Kuala Lumpur abgehalten.

HalbfinaleBearbeiten

Datum Ergebnis Ort
19. September 2008 Dordoi-Dynamo Kirgisistan  3:1 (1:0) Nepal  Nepal Police Club Bischkek
19. September 2008 Regar TadAZ Tadschikistan  4:3 n. V. (3:3, 2:2) Turkmenistan  FC Aşgabat Bischkek

FinaleBearbeiten

Datum Ergebnis Ort
21. September 2008 Dordoi-Dynamo Kirgisistan  1:1 n. V. (1:1, 1:0)
(3:4 i. E.)
Tadschikistan  Regar TadAZ Bischkek

Regar TadAZ behielt in der Neuauflage des Finals von 2005 erneut die Oberhand und sicherte sich vor 10.000 Zuschauern seinen zweiten Titel. Dordoi gelang es trotz Feldüberlegenheit nicht, das Spiel in 120 Minuten zu entscheiden.

AFC President's Cup 2008
 
Regar TadAZ
Zweiter Titel

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. rsssf.com: ...scheduled Apr 20-24 for Dashrath Stadium, Kathmandu, Nepal; Nepal renounced on the organisation due to political unrest; group moved to MPPJ Stadium, Kuala Lumpur, Malaysia

WeblinksBearbeiten